12. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Testergebnisse


Amperemeter Digiflex MA400D und MA4000D von Chauvin Arnoux

Chauvin Arnoux. – Kleine, handliche Amperemeter, die auch für das Messen höherer Ströme geeignet sind, und trotzdem handlich bleiben, ohne an Funktionalität einzubüßen – dies sind die TRMS-Amperemeter Digi-Flex von Chauvin Arnoux. Sieben Lesertester durften die verschiedenen Varianten der Amperemeter testen und vergaben die Note „Sehr Gut“, welche damit erst zum fünften Mal vergeben wurde!

Große Stromwandler und Stromzangen sind für Strommessungen in engen Schaltschränken oft ungeeignet. Für diese speziellen Fälle hat Chauvin Arnoux spezielle Amperemeter entwickelt, die auch für das Messen höherer Ströme geeignet sind, und dennoch ihre Handlichkeit dadurch nicht einbüßen.

Das TRMS-Amperemeter Digiflex von Chauvin Arnoux ermöglicht Messungen von Wechselströmen auch an eher unzugänglicheren elektrischen Leitern. Zudem kann mit diesem dank des verwendeten Echteffektivwert-Messverfahrens nicht nur rein sinusförmiger Strom zuverlässig gemessen werden, sondern auch verzerrter und mit Oberschwingungen behafteter Wechselstrom.

Die Amperemesser sind batteriebetrieben und haben für die direkte Anzeige der gemessenen Stromstärke eine 4.000 Digit Digitalanzeige. Versehen sind die Messer zudem mit einfachen Öffnungs- und Schließmechanismen, um auch eine Bedienung mit Sicherheitshandschuhen problemlos zu gestatten. Außerdem kann das Gerät zusätzlich mit dem Magnethalter Multifix an beliebigen Orten im Schaltschrank fixiert werden. Mit der Messschleife, die auf dem Prinzip Rogowski-Spuke beruht, können dabei auch gleichzeitig mehrere Leiter umschlossen werden, um die Summe der fließenden Ströme ermitteln zu können.

Die drei Varianten des TRMS-Amperemeters mit den Bezeichnungen MA400D-170°, MA400D-250° und MA4000D-350° durften diesmal von sieben ausgewählten Lesertestern unter Augenschein genommen werden. Von denen die 170°-Variante mit einem Schnitt von 1,1 am besten abgeschlossen hat.

Besonders gut aufgenommen wurde von den Lesertestern die Mehrzweckmagnethalterung, welche mehrheitlich als sehr gut empfunden wurde, sowie auch die drei angebotenen Messschleifenlängen von 170, 250 und 350 mm. Auch die Bedienungsfreundlichkeit der Geräte wurde besonders gelobt.
Bei der Verwendung der Amperemeter bei TPF / TPW wurde von einem Lesertester festgestellt, dass nur Verbraucher ab einer elektrischen Leistung von 50 W gemessen werden können. Außerdem wurde geraten diese Geräte nur von Mitarbeitern im Steuerschrank anwenden zu lassen, welche elektrische Grundkenntnisse besitzen.

Bewertet wurden die Amperemesser von unseren Lesertestern mit der Note „Sehr Gut“, welche sich aus dem Notenschnitt 1,38 ergab. Damit wurde zum fünften Mal die Note „Sehr Gut“ in einem g+h Lesertest vergeben.

Datum:
17.02.2014
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Bleiben Sie in Verbindung

Aktuelle Ausgaben

  Jetzt Newsletter
abonnieren!