15. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Testergebnisse


Somfy Sonnenschutzzentrale Touch-Buco

Somfy. – Somfy bietet mit Touch-Buco eine Sonnenschutzzentrale mit integriertem Display an Diese ermöglicht die Ansteuerung von bis zu vier Fassadenbereichen. Unsere g+h Leser nahmen das Gerät im Rahmen des g+h Lesertests selbst unter die Lupe und vergaben die Note „GUT“.

Mit der Sonnenschutzzentrale Touch-Buco ist es nicht nur möglich, Wohneinheiten zentral oder individuell anzusteuern. Auch Gebäudekomplexe, in denen sowohl Büros als auch Wohnungen untergebracht sind, Kindergärten, Schulen, Festhallen und Industriegebäude lassen sich auf Basis einer gemeinsamen Sensorik problemlos damit steuern.

Eine Besonderheit des Touch-Buco besteht darin, dass er für alle Behangarten – Rollläden, Raffstoren oder textilen Innensonnenschutz – eingesetzt werden kann. Die Installation erfolgt dabei denkbar einfach und materialsparend, da eine Zwei-Draht-Steuerleitung alle angesteuerten Fassadedn und Komponenten miteinander verbindet.

Dies ist gerade während der Gebäudeplanung von Vorteil, weil noch nicht final festgelegt werden muss, welcher Antrieb letzten Endes welcher Zone zugewiesen werden soll. Eine neue Zuordnung kann auch im laufenden Betrieb über die Zentrale vorgenommen werden.

Durch seine große Funktionsvielfalt kann der Touch-Buco laut Hersteller Somfy überzeugen. So bieten sich ganz verschiedene Anwendungsmöglichkeiten, die letztlich auch von der Größe des Objekts abhängig sind. In Kombination mit dem Sensor Animeo IB+ Compact, einer Art kompletter Wetterstation im Kleinformat, werden zentrale Wetterdatenwie Sonne, Wind, Außentemperatur und Regen erfasst und in Abhängigkeit von den jeweiligen Parametern die entsprechenden automatischen Fahrbefehle ausgelöst.

Unsere g+h Lesertester unterzogen die Sonnenschutzzentrale einem Praxistest und bewerteten das Produkt anhand verschiedener Kriterien. Die Planung und Installation stellte für die Lesertester kein Problem dar. Sie vergaben einheitlich die Note „gut“. Lediglich eine Testperson tat sich ein wenig schwerer und benotete mit einem „befriedigend“. Die anschließende geführte Inbetriebnahme der Zentrale erfolgte bei allen Testern problemlos und erhielt die Note „gut“. Lediglich die Dokumentation/integrierte Hilfe konnte die Lesertester nicht voll überzeugen und erhielt im Schnitt die Note 2,75.

Die verschiedenen Funktionalitäten der Sonnenschutzzentrale wussten hingegen zu überzeugen. Die Lesertester vergaben im Durchschnitt die Note 1,75. Für den Betrieb und die Bedienung gab es ein 2,75. Dabei bemängelte ein Tester, dass der Touch-Screen zu langsam reagiert. Er lobte jedoch die gut strukturierte Bedienung. Der von Somfy angebotene Support über den Außendienst oder per Telefon wurde kaum benötigt. Lediglich ein Lesertester nahm die Unterstützung in Anspruch und benotete den telefonisch angebotenen Support mit der Note „gut“.

Die Sonnenschutzzentrale Touch-Buco von Somfy wurde von den g+h Lesertestern insgesamt als ein gutes Produkt bewertet. Ein Lesertester sagte überzeugt: „Wir werden dieses Produkt sicherlich bei unseren Kunden einsetzen.“ Die Gesamt-Durchschnittsnote von 2,3 resultiert in einem „GUT“ für Touch-Buco.

Datum:
10.11.2014
Unternehmen:
Bilder:
2 Unternehmens-Videos:
  • Preisverleihung..
  • Making of g+h

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Überbrückung ersetzt

Überbrückung ersetzt

Die neue Schutzschaltung spart einen umständlichen und kostenintensiven Schritt bei der Umrüstung auf LED-Beleuchtung ein. » weiterlesen
Intelligente Anlagenüberwachung

Intelligente Anlagenüberwachung

Der Re-Start Pro ist eine automatisch wiedereinschaltende Einrichtung für Fehlerstrom-Schutzschalter. » weiterlesen
Niemand fragt nach KNX

Niemand fragt nach KNX

Hommel-Küchen/Jung. - Und dennoch verkauft Matthias Hommel sie den meisten seiner Kunden. Die innenarchitektonische Beratung, Planung und komplette Ausführung der Innenräume eines Gebäudes sind das Aushängeschild des Unternehmens. » weiterlesen
Dem Feuer keine Chance

Dem Feuer keine Chance

Alle Rauchwarnmelder einer Anlage zentral steuern und überwachen: Das ist laut BEG eine von vielen Funktionen des neuen Systems Smarthome. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Bleiben Sie in Verbindung

Aktuelle Ausgaben

  Jetzt Newsletter
abonnieren!