12. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Testergebnisse


2-Komponenten-Silikongel Religel von Mankiewicz Resins

Mankiewicz. – Das 2-Komponenten-Silikongel Religel eignet sich mit seiner Transparenz und Elastizität besonders für den Verguss von Kabelabzweigkästen im Niederspannungsbereich. Es wird in praktischen, transparenten Dosierflaschen oder Kanistern geliefert. Die g+h Leser haben im Lesertest geprüft, ob die Handhabung wirklich so einfach ist, wie vom Hersteller versprochen. Am Ende des Praxistests waren sie überzeugt und vergaben die Note „GUT“.

Auf deutschen Baustellen werden täglich Kabelabzweigkästen und Verbindungsdosen installiert, um Kabel an den unterschiedlichsten Stellen zu verteilen. Nach der Installation ist ein ausreichender Schutz gegen eindringendes Wasser und Kondenswasser unabdingbar, damit Kurzschlüsse vermieden werden. Dafür eignet sich unter anderem die Gel-Technologie.

Die Entwicklungsabteilung von Mankiewicz Resins hat ein 2-Komponenten-Silikongel mit einer Temperaturbeständigkeit bis zu +140 Grad Celsius entwickelt. Nach dem Aushärtungsprozess ist das Gel elastisch, weist vibrationsdämpfende Eigenschaften auf und hat eine Durchschlagfestigkeit von >20 kV. Die Topfzeit, das heißt die Verarbeitungszeit der reaktiven Komponenten, beträgt laut Hersteller gerade einmal zehn Minuten.

Das 2-Komponenten-Silikongel ist transparent. So kann der Installateur zu jeder Zeit nachvollziehen, ob die Verbindung korrekt ist und ob die Kontaktstellen vollständig mit dem Gel umschlossen sind. Zudem kann die Verbindung sofort überprüft werden, da sich der Stechkanal direkt wieder verschließt.

Religel wird in praktischen Dosierflaschen und Kanistern ausgeliefert. Das Gel besteht aus den beiden Komponenten A (transparentes Harz) und B (grünlicher Härter), die im mitgelieferten Mischbecher vermischt werden können. Bei diesem Prozess zeigt sich die homogene Mischung durch die grün eingefärbte Komponente. Bei sachgerechter Lagerung (5 bis 40 Grad Celsius) ist das Produkt unbegrenzt haltbar.

Die g+h Lesertester unterzogen das Silikongel einem Praxistest. Rund drei Monate hatten sie Zeit, Religel bei verschiedenen Installationen einzusetzen und die vom Hersteller Mankiewicz versprochenen positiven Produkteigenschaften zu überprüfen.

Überzeugt hat die Testhandwerker vor allem die einfache Handhabung. Bei der Arbeit mit Religel hatte keiner der Tester Probleme. Dass die Verbindungen direkt überprüft werden können, war allen Lesertestern wichtig. Zusammenfassend bewerteten sie die Handhabung und Verarbeitbarkeit übereinstimmend mit gut und sehr gut – im Durchschnitt gab es die Note 1,5. Zudem konnte vor allem der individuelle Dosierungsverschluss mit Bestnoten überzeugen.

Das 2-Komponenten-Silikongel ist elastisch. Annähernd alle Tester gaben an, dass sie diese Eigenschaft des Relicon-Produkts für wichtig halten. Im Praxistest waren die Handwerker dann von der Elastizität des Gels überzeugt und vergaben abermals die Durchschnittsnote 1,5. Auch für die Temperaturbeständigkeit zwischen -40 und 140 Grad Celsius gab es dieselbe gute Note.

Die Erwartungen an die Isoliereigenschaften des Religels waren sehr hoch. Nachvollziehbar ist, dass annähernd alle Testhandwerker angaben, dass diese Eigenschaft sehr wichtig ist. Ihre Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Sie alle bewerteten die Isoliereigenschaft mit den Bestnoten gut und sehr gut. Für dreiviertel der g+h Lesertester ist es auch wichtig, dass das Gel wiederentfernbar ist. Hier vergaben sie die Durchschnittsnote 1,8.

Nach der Testphase wurden die Tester abschließend nach den positiven und negativen Merkmalen von Religel befragt. Negativ erwähnt wurde lediglich der Mischbecher, der „zu dünn und für die Baustelle ungeeignet“ sei. Bei einem Tester ist der Becher leider sogar gebrochen. Außerdem wurde bemängelt, dass ein Auslauf am Becher fehlt. Die Kritik wird sich Mankiewicz sicherlich zu Herzen nehmen und den Becher optimieren.

Die positiven Kommentare überwiegten erfreulicherweise beim Abschlussstatement der g+h Lesertester. Vor allem die „einfache Handhabung“, die „schnelle Verarbeitung“ und die „einfache Dosierung und Mischbarkeit“ konnten überzeugen. Ein großer Vorteil sei auch, „selbst anmischen zu können mit der genau benötigten Menge“. Auch die Transparenz des Gels wurde nochmals besonders hervorgehoben. So sei dies ein großer Vorteil: „Die elektrischen Verbindungen sind nach dem Vergießen mit Religel noch erkennbar“.

Die g+h Lesertester bewerteten das 2-Komponenten-Silikongel mit der Durchschnittsnote 1,6, sozusagen ein sehr gutes „GUT“. Mankiewicz Resins kann sich über dieses positive Feedback freuen. Religel konnte unserer g+h Lesertester überzeugen. Ausnahmslos gaben alle Testhandwerker an, Religel auch in Zukunft wieder einsetzen zu wollen.

www.relicon-elektro.de

Datum:
09.04.2015
Unternehmen:
Bilder:
2 Unternehmens-Kataloge:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Immer perfektes Licht von 1 bis 100 Prozent

Immer perfektes Licht von 1 bis 100 Prozent

Helvar verwendet bei seinen Dali-Treibern neuester Generation als Dimmtechnologie die Hybriddimmung. Die Hybriddimmung kombiniert zwei Technologien. Dabei bietet diese Technik eine laut Hersteller herausragende Dimmqualität von einem bis 100 Prozent. » weiterlesen
Blitzschneller Schutz in Notfällen

Blitzschneller Schutz in Notfällen

Das elektronische Schließ- und Zutrittskontrollsystem 3060 wurde um eine Schutzfunktion ergänzt: Mit ihrer Hilfe lassen sich Türschließungen notfalls in Sekundenschnelle aktivieren oder deaktivieren. » weiterlesen
Konzernleitung festgelegt

Konzernleitung festgelegt

Jörg Lichtenberg, CMO Dorma+Kaba-Gruppe, macht mit seiner Ernennung die vorgesehene Konzernleitung komplett. » weiterlesen
Europas Tor zum Weltall

Europas Tor zum Weltall

Vom Satellitenkontrollzentrum aus werden neben einem weltweiten Netz von Bodenstationen zur Überwachung von Weltraummissionen auch Satelliten gesteuert. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Bleiben Sie in Verbindung

Aktuelle Ausgaben

  Jetzt Newsletter
abonnieren!