12. DEZEMBER 2017
Ausgabe 6/2012
Gebäudetechnik und Handwerk

Auszüge aus dem Inhalt:
- Service made in Germany
- Eine neue Generation
- Unterstützung nach Maß
- TV-Geräte am Krankenbett
- Zentral ist das Know-how
- Muffen und heiße Luft
» Zu den Artikeln

Kurzprofil:
"g+h - Innovation jetzt!" Gebäudetechnik und Handwerk, das Premium-Magazin des Elektro-handwerks. Im Fokus stehen innovative Unternehmer des Elektrohandwerks und Planungsbüros. Klassische Elektroinstallations-technik ist die Plattform für Themen wie Kommunikations- und Lichttechnik, Sicherheits-systeme, Heizungs-/Lüftungs-/Klimatechnik sowie intelligente Bus- und Steuerungstechnik.
» Zum Mediacenter

Auszüge aus dem Inhalt:

Wir haben hier für Sie einige Beiträge ausgesucht. Weitere Inhalte finden Sie über die Suchfunktion.

 

Service made in Germany
Gira - Das Unternehmen beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter im Kundenservice und legt Wert auf höchste Qualität. Die g+h-Redaktion sprach in Radevormwald mit dem Leiter des Gira Kunden-Center, Ulf Thiele, und dem Abteilungsleiter der Hotline, Sascha Marré, über Konzepte, Ratings und Auszeichnungen. 
»  weiterlesen
 
ANZEIGE
Eine neue Generation
Obo - Von der Kabelrinne bis zum Formteil bildet die neue Magic-Familie von Obo das weltweit erste System, bei dem alle wichtigen Bauteile mit der innovativen Magic-Steckverbindung ausgerüstet sind. Die Rinnen sind auch deutlich belastbarer und montagefreundlicher als ihre Vorgänger. 
»  weiterlesen
 
Unterstützung nach Maß
Moser - In nur wenigen Jahren ist Elektro Köster gewachsen. Der Schlüssel für den Erfolg war die innovative Ausrichtung der Leistungsangebote und die Qualifizierung der Mitarbeiter. Schritt für Schritt hat der junge Betrieb dabei die kaufmännische Software erweitert, um das tägliche Geschäft praxisgerecht nach vorne zu bringen. 
»  weiterlesen
 
TV-Geräte am Krankenbett
Wisi - Viele Wohnungsbaugesellschaften und Hotels setzen in ihren Anlagen auf die Re-Analogisierung digitaler Satellitenprogramme. Krankenhäuser haben andere Rahmenbedingungen. Krankenkassen sehen digitale TV-Angebote für Privatpatienten als Mehrwert. Für normale Kassenpatienten gilt das nicht. 
»  weiterlesen
 
Zentral ist das Know-how
Exor - Es braucht nichts geringeres als einen großen Wurf, um die Energiewende zu schaffen und zugleich deren Kosten nicht ausufern zu lassen. Der Energieverbrauch in vielen Gebäuden könnte um 30 Prozent reduziert werden, wenn man die Haustechnik intelligent automatisiert, so Geschäftsführer Christoph Müller im g+h-Talk. 
»  weiterlesen
 
Muffen und heiße Luft
Warmschrumpfgarnituren isolieren oder verbinden Kabel oder Leitungen und schützen sie gegen schädliche Einflüsse durch Erdalkalien oder UV-Strahlung. Einige g+h-Leser können jetzt Relicon-Warmschrumpfprodukte von Mankiewicz Resins im Rahmen unseres Lesertestes im Monat Oktober kostenlos ausprobieren. 
»  weiterlesen
 

Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben