14. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Spezialmelder erfordern Know-how


1 Meinung

Mit den steigenden Energiekosten laut Statistischem Bundesamt 24 Prozent seit 2010 und der Diskussion um den Klimawandel rückt die Energieeffizienz immer mehr in den Fokus von Firmen und Privathaushalten.

So können an einem sonnigen Sommertag in einem Durchschnittsbüro bis zu 80 Prozent des Kunstlichts eingespart werden, wenn ein Präsenzmelder zur Mischlichtregelung und Leuchten mit EVG installiert sind. Dabei wird die Beleuchtungsstärke im Raum abhängig vom jeweiligen natürlichen Lichteinfall konstant gehalten. Die Lichtsteuerung erfolgt also nicht nur abhängig von der Anwesenheit von Personen, sondern schließt den natürlichen Lichteinfall mit ein. Diese Art der Regelung ist längst auch im privaten Bereich angekommen. Je nach Raumgeometrie sind die Erfassungsbereiche rund oder länglich, hochempfindliche Detektoren erkennen selbst kleine Bewegungen am Arbeitsplatz und durch integrierte Mikrofone lassen sich Melder durch Geräusche reaktivieren. Innovationen sind heute spezialisierte Melder, die auf komplexe Anforderungen und internationale Märkte zugeschnitten sind.

Wir haben diesen Trend frühzeitig erkannt und bieten hier bereits vielfältige marktfähige Produkte an. Einer dieser Spezialmelder lässt sich zur Erhöhung der Ausfallsicherheit an zwei unabhängigen Stromkreisen parallel anschließen, zum Beispiel für die Anwendung in Krankenhäusern. Ein weiterer spezieller Anwendungsfall ist die getrennte Regelung von zwei Lichtbändern mit zwei unabhängigen Kanälen, zum Beispiel zur Nutzung in Klassenräumen. So ist die Regelung der Beleuchtung an der Fensterseite des Raumes vollkommen getrennt vom innen liegenden Bereich möglich. Ein zusätzlicher potenzialfreier Kontakt steuert die Tafelbeleuchtung oder HKL, unabhängig von der Raumbeleuchtung. Der Trend zu Produkten, die für spezielle Verwendungszwecke entwickelt wurden, erfordert immer mehr Produktkenntnisse von Planern und Installateuren. Sie müssen unter einer Vielzahl von Angeboten den für ihr Projekt genau passenden Melder finden. Hier ist heute mehr denn je die Unterstützung durch die Hersteller notwendig. Eine wichtige Komponente sind dabei die gut geschulten Mitarbeiter im Innen- und Außendienst als kompetente Ansprechpartner, die mit ihrem Know-How dazu beitragen, die optimale Lösung für das Projekt zu finden.

www.beg-luxomat.com


» Hier finden Sie die Inhalte der vorherigen Ausgabe.

Ausgabe:
g+h 06/2013
Unternehmen:
Bilder:
5 Unternehmens-Kataloge:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Digitale Transformation

Digitale Transformation

Die Digitalisierung ist bereits in vollem Gange. Sie betrifft uns alle und sorgt für einen tiefgreifenden Wandel in allen Lebensbereichen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben