11. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Komfortabel von innen nach außen


Türkommunikation

Siedle - Komfortable Panels, Hörer- und Freisprechtelefone sowie mobile Anwendungen und intelligente Zusatzfunktionen setzen neue Maßstäbe in der Gebäudekommunikation. Das passende Planungstool liefert der Hersteller mit dem neuen Online-Konfigurator.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Kommunikationssysteme von Siedle sind so individuell wie ihre Anwender: Von der Farbe bis zum Funktionsumfang passen sie sich den Vorlieben und Bedürfnissen der Kunden an. Maximale Gestaltungsfreiheit durchzieht als Prinzip das gesamte Sortiment. Und das gilt sowohl für den Außenbereich als auch für innen.

Gerade im Haus erwarten die Kunden von der Kommunikationstechnik weit mehr als noch vor ein paar Jahren. Sehgewohnheiten haben sich ebenso verändert wie die Bedienung.

Touchscreens sind allgegenwärtig, Mobilität hat Konjunktur. Mit der sich rasant ändernden Technik wandeln sich auch die Ansprüche an die Gestaltung. Individuelle Designvarianten werden nicht nur nachgefragt, sondern sind Voraussetzung für die Kaufentscheidung. Siedle kommt diesen Anforderungen auf vielfältige Weise entgegen. Alle Siedle-Produkte verbinden zwei wesentliche Punkte: Ihr Design richtet sich nicht nach kurzfristigen Trends. Es ist niemals modisch, sondern langlebig und lässt sich dennoch an individuelle Gestaltungswünsche anpassen.

Keine Kompromisse geht der Hersteller bei der Sprach- und Bildqualität ein; alle Produkte entsprechen den eigenen, hohen Standards. Um diese Qualität durchgängig gewährleisten zu können, fertigt Siedle ausschließlich am Unternehmenssitz in Baden-Württemberg.

Ein Video-Panel mit 17,8 Zentimetern (7 Zoll) Bildschirmdiagonale ist das neue High-End-Modell unter den Innensprechstellen von Siedle. Der große Monitor überzeugt mit brillanter Bildwiedergabe, zugleich ist er Interface für die Bedienung: beim Standard-Modell über das Tastenkreuz, beim Comfort-Modell per Touchscreen. Alle Panels verfügen über einen Bildspeicher und können Schaltfunktionen auslösen, etwa für die Steuerung von Beleuchtung oder Beschattung. Die akustischen Eigenschaften des Panels entsprechen den hohen Maßstäben, die Siedle für alle Produkte setzt; eine optimale Audioqualität erreicht der Hersteller unter anderem durch eine Zwei-Lautsprecher-Technik.

Die Bedienung der Panels ist intuitiv und folgt ergonomischen Grundsätzen. Auch bei den Panels mit Touchscreen werden die primären Funktionen Rufannahme und Türöffner über mechanische Tasten aktiviert. Das Design basiert auf dem für Siedle charakteristischen Individualkonzept, das dem Nutzer großen Einfluss auf die Gestaltung gewährt.

Einen Korpus aus schwarzem oder weißem Kunststoff kombiniert Siedle mit Blenden, die die Gestaltung variabel machen. Sie bestehen aus Aluminium oder Edelstahl, der verchromt, vergoldet oder lackiert werden kann. Das Display fügt sich flächenbündig in die Oberfläche. Wie die Haus- und Freisprechtelefone liefert Siedle die Bus-Video-Panels als anschlussfertige Komplettgeräte, bei Bedarf macht sie ein Standfuß schnell und einfach zum Tischgerät.

Der Verarbeiter profitiert von der einfachen Montage, der Anwender von der intuitiven Bedienung und dem ergonomisch durchdachten Design. Die neuen Panels sind ab Mai 2013 für das Installationssystem In-Home lieferbar.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
g+h 02/2013
Unternehmen:
Bilder:
1 Unternehmens-Video:
  • Neuheiten 2013

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben