13. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Im Markt etabliert


Talk

Relicon. - Geschäftsbereichsleiter Elektroprodukte, Ralf Losen, über die Entwicklung der Marke Relicon seit dem Markteintritt vor fünf Jahren, Vertriebsstrategien und was zukünftig die wichtigsten Ziele in wirtschaftlicher und produkttechnischer Hinsicht sind.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4  

Herr Losen, zum Start von Relicon haben wir uns über Ihre Pläne und Ziele unterhalten. Was können Sie mir heute, fünf Jahre später, dazu sagen?

Als wir vor fünf Jahren gestartet sind, haben wir vier große Ziele für uns festgelegt, ausgerichtet darauf, uns strategisch im Markt zu positionieren. Ein Ziel war, ein vollständiges Produktportfolio für die Verbindung und Abzweigung von Kabeln im 1-KV-Bereich anzubieten. Vollständig bedeutet, auch sämtliche Technologien wie Gießharz- Gel- und Warmschrumpftechnologie inklusiv Zubehörprodukte im Produktsortiment zu führen. Angelehnt an die Produkte, die wir bereits im Portfolio hatten, und an unsere Fertigungsanlagen, wollten wir Produkte mit höchster Qualität und Attraktivität für die Zielgruppe Handwerk, Industrie und Energieversorgung bieten. Das war das zweite Ziel. Drittens wollten wir innerhalb dieser Produktbereiche auch gegenüber unseren Wettbewerbern innovative Vorteile im Anwendungsbereich realisieren. Und das vierte Ziel war es, uns als verlässlicher Partner für unsere Kunden mit höchster Lieferzuverlässigkeit, kürzesten Reaktionszeiten und geringsten Reklamationsquoten zu etablieren. Uns war klar, dass wir uns als Newcomer die Verlässlichkeit und die Bedeutung für den Kunden erarbeiten müssen. Jetzt nach fünf Jahren freue ich mich, sagen zu können, dass wir diese Ziele auch erreicht haben. Wir haben zwar unsere angestrebte Marktposition noch nicht erreicht, aber ich glaube nach knapp fünf Jahren wäre es auch vermessen zu sagen, dass wir schon dort angekommen sind, wo andere sich über Jahrzehnte hin entwickelt haben. Insgesamt hat sich die Marke Relicon nach fünf Jahren hervorragend etabliert.

Wie ist der Geschäftszweig Elektro aktuell positioniert?

Wenn ich an unsere eigene Marktposition denke, gibt es da sicherlich noch einige Luft nach oben. Unsere Wachstumsquoten sind hoch, wir sind also auf einem sehr guten Weg, aber noch nicht dort angekommen, wo wir gerne hin möchten. Wir zeigen eine sehr hohe Marktpräsenz, sind an der Basis aktiv und legen höchsten Wert auf Integrität. Das wurde im Markt durchaus wahrgenommen und auch honoriert. Wir halten unsere Versprechen beziehungsweise wir versprechen nichts, was wir nicht halten können. Am Ende des Tages wird eine Marktpositionierung thematisch entschieden. Also da entscheiden nicht besonders schöne Bilder und emotionale Marketingaussagen – die sind nötig und manchmal auch ganz interessant, das können wir auch sehr gut – aber der Erfolg und die Positionierung entscheidet sich am Ende thematisch. Die Marke Relicon steht für innovative Produkte, insbesondere im Gießharz- und Gelbereich kennt man uns mittlerweile schon als Technologieführer.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4  
Ausgabe:
g+h 04/2015
Unternehmen:
Bilder:
g+h
2 Unternehmens-Kataloge:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben