16. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Damit die Milch nicht sauer wird


Milch gehört Studien zufolge zu den am meisten verzehrten Lebensmitteln: Allein in Deutschland liegt der Pro-Kopf-Konsum von Frischmilcherzeugnissen bei 90 Kilogramm pro Jahr.

Das neue Deepfield Connect-Milchüberwachungssystem von Bosch unterstützt Milcherzeuger und Molkereien bei der Qualitätssicherung. Der Weg von der Kuh bis zum Verbraucher ist lang: In Tanks wird die Milch bis zu drei Tage gelagert ehe sie ins Kühlregal kommt oder weiterverarbeitet wird. Das ist mit hohen Risiken verbunden: Keimbelastung und saure Milch führen zu Ertragsverlusten für den Landwirt.

 

Der Sensor misst die Temperatur der Milch. Daraus lässt sich unter anderem ablesen, ob die Milch richtig gelagert wird: Ist das Rührwerk defekt, wird die Milch nicht mehr gleichmäßig gekühlt. Die Daten werden an die Bosch IoT Cloud gesendet, dort verarbeitet und direkt an das Smartphone des Milcherzeugers übertragen. Die App alarmiert den Landwirt, wenn die Kühlung ausfällt. So kann er rechtzeitig eingreifen, bevor die Milch sauer wird. Die Daten können mit Molkereien und Tankwagenfahrern geteilt werden. So erkennen sie auf einen Blick, ob die Qualität der Milch in Ordnung ist. Und noch einen Vorteil bringt das Milchüberwachungssystem mit sich: Es lässt sich in jedem Milchtank anbringen – unabhängig vom Modell, dem Hersteller oder dem Alter des Tanks. Damit lassen sich auch ältere Milchtanks mit geringen Investitionen auf den neuesten technischen Stand bringen.

www.bosch.com

Datum:
22.11.2017
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Bosch
1 Unternehmens-Video:
  • RotoZip Spirals..

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Smarte und einfache Lösung für den zweiten Rettungsweg

Smarte und einfache Lösung für den zweiten Rettungsweg

Gemeinsam haben die Unternehmen WIR und OZRoll eine Lösung entwickelt, die Endverbraucher unkompliziert und kostengünstig nachrüsten können, um im Ernstfall besser abgesichert zu sein. » weiterlesen
Gute Ausleuchtung für jede Situation

Gute Ausleuchtung für jede Situation

Sein neu entwickeltes und in alle Richtungen schwenkbares Flat-Designpanel ermöglicht die genaue Einstellung des Beleuchtungsbereichs. Auf einer Höhe von bis zu 6 Metern montiert, leuchtet der XLED PRO 240 Zufahrten und gefährdete Areale taghell aus. » weiterlesen
Charge Up In Public!

Charge Up In Public!

Bereits 2009 wurde Hamburg zur „Modellregion Elektromobilität“ erklärt, um dann 2014 seine Vorreiterrolle mit dem sogenannten „Masterplan Elektromobilität“ weiter voranzutreiben. Der Masterplan steht für den weiteren Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos. » weiterlesen
Sicherheit fühlen - Smart wohnen

Sicherheit fühlen - Smart wohnen

Mit dem Alarmsystem 9000 bringt Indexa eine moderne und vielfältige Funk-Hybrid-Alarmanlage auf den Markt. Insbesondere der hohe Bedienkomfort dank App-Steuerung, das hohe Sicherheitsniveau sowie die Flexibilität des modularen Systems zeichnen die Anlage aus. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben