29. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Nominierung


Siedle-Haustelefone im Wettbewerb um den „Preis der Preise“

Für diesen Preis kann sich kein Hersteller bewerben. Die Wirtschaftsministerien der Länder oder des Bundes schlagen die Teilnehmer vor. In die Auswahl kommen nur Produkte, die bereits mindestens einen renommierten Designpreis erhalten haben. Da kein anderer Wettbewerb derart strenge Auswahlkriterien hat, ist schon die Nominierung eine Auszeichnung. Der Designpreis der Bundesrepublik gilt als „Preis der Preise“.
Siedle hat den wichtigsten deutschen Designpreis bereits zwei Mal gewonnen, unter anderem mit den Vorgängern der nominierten Haustelefone. Auch jetzt stehen die Chancen gut: Die 2006 präsentierten neuen Telefone setzten sich bereits bei drei bedeutenden Designwettbewerben durch. „Wir haben schon viele Designpreise gewonnen, doch noch nie ist ein Produkt in so kurzer Zeit so oft ausgezeichnet worden“, sagt Firmenchef Horst Siedle, der die wirtschaftliche Bedeutung des Designs betont.

Datum:
28.08.2007
Unternehmen:
Bilder:
1 Unternehmens-Video:
  • Neuheiten 2013

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hager, Berker und Elcom vereint

Hager, Berker und Elcom vereint

Alles auf einen Blick: Die neue Website hager.de vereint die Internetauftritte der Hager Vertriebsgesellschaft und ihrer Marken Hager, Berker und Elcom auf einer Seite. Wer Lösungen und Dienstleistungen auf dem Gebiet moderner Elektroinstallationen sucht, muss jetzt nur eine einzige Website aufrufen, um das optimale und aufeinander abgestimmte Angebot aus dem Hause Hager kennenzulernen. » weiterlesen
Wechselrichter werden noch smarter

Wechselrichter werden noch smarter

Kostal stellt in diesem Jahr auf der Intersolar zwei neue Funktionen für die dreiphasigen Piko-String- und Speicherwechselrichter vor: Das Smart-Optimisation-Konzept für mehr Flexibilität mit dem spannenden Aspekt des Schattenmanagements, sowie das Smart-Energy-Control für mehr Unabhängigkeit. » weiterlesen
Netzwerk-Kameras im Mini-Format

Netzwerk-Kameras im Mini-Format

Die Axis-P1244-Netzwerk-Kamera ist eine kostengünstige Lösung für eine diskrete Überwachung von Innenbereichen. Die modulare HDTV-Kamera mit hoher Leistung und 720p-Auflösung verfügt über eine daumengroße Sensoreinheit, die über ein Kabel an eine kleine Haupteinheit angeschlossen ist. Sie bietet vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. » weiterlesen
Berührungslose Messungen der Oberflächentemperatur

Berührungslose Messungen der Oberflächentemperatur

Die Flir IR-Punkt-Pyrometer TG54 und TG56 ermöglichen mit ihrer Infrarottechnik berührungslose Messungen der Oberflächentemperatur, die sich auch in schwer zugänglichen Bereichen schnell ausführen lassen. Dank ihres Messabstands von bis zu 30:1 können Anwender mit den Pyrometern auch kleinere Zielobjekte aus sicherer Entfernung messen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Über uns