12. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Optimale Verbindung von Theorie und Praxis


Mit den ersten Trainings hat Mitsubishi Electric sein neues Schulungszentrum am Standort in Ratingen in Betrieb genommen. Auf rund 1.000 m² Fläche sind hier zwei separate Schulungsräume mit Showrooms aller Produkte in realen Installationssituationen sowie Bewirtungs- und Sanitärbereiche untergebracht.

„Das Interesse sowohl im Geschäftsbereich Klimatisieren / Lüften als auch im Geschäftsbereich Luft/Wasser-Wärmepumpen wächst nach wie vor stark. Alle unsere Schulungstermine wurden überdurchschnittlich frequentiert. In diesem Jahr rechnen wir auch durch unsere neuen Möglichkeiten mit einer Steigerung der Anmeldezahlen von rund 30 Prozent“, erläutert dazu Dror Peled, General Manager Marketing bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems.
 
Bei den Trainingseinheiten kann durch die Aufgliederung der Räume und ihre besondere Struktur ein neues Konzept umgesetzt werden.
 
„Unsere Trainings sind in kurze abgeschlossene Themenkomplexe aufgeteilt worden“, so Peled. „Nach einer theoretischen Einheit gehen wir mit den Trainingsteilnehmern zu den Produkten und setzen das Gelernte hier um.“
 
Möglich wird das durch die Vielzahl an Exponaten. So lassen sich bis zu sechs Einzelgruppen bilden, die dann jeweils an einem Exponat arbeiten. Gleichzeitig bietet das Raum-in-Raum-Konzept die überzeugende Basis, schnell von der Theorie zur Praxis zu wechseln. Die Räume für die Vermittlung des theoretischen Wissens sind großflächig verglast und bieten freien Blick auf die Exponate. Alle ausgestellten Exponate sind darüber hinaus voll funktionsfähig.
 
Der schnelle Wechsel zwischen Theorie und Praxis erhöht nicht nur die Aufmerksamkeit, sondern hilft auch, das erlernte Wissen sofort anzuwenden und damit einfach abzuspeichern. Die Meinungen der Teilnehmer dazu sind sehr positiv: „Nichts ist schlimmer, als sich stundenlang Vorträge anzuhören und erst dann die Möglichkeit zu haben, hierzu die praktischen Handgriffe umzusetzen. Bereits nach den ersten Trainingseinheiten haben wir sehr viel Lob für unser neues Konzept erhalten“, so Peled dazu.
 
Der Ratinger Hersteller hat seine Trainingsräume „Klimatisierung / Lüftung“ und „Wärmepumpen“ in separaten Räumlichkeiten untergebracht. Damit lassen sich nun auch zeitgleich und völlig unabhängig voneinander Trainings zum einen für den Geschäftsbereich Klimatisierung / Lüftung und zum anderen für den Geschäftsbereich Luft/Wasser-Wärmepumpen durchführen.
 
Viele Produkte wie beispielsweise das Hybrid City Multi System, das als einziges Produkt weltweit die Vorzüge von direktverdampfenden und wassergeführten Einheiten verbindet, sind sogar direkt für die Klimatisierung des Trainingscenters im Einsatz zu sehen.
 
Bedingt durch das überzeugende Wachstum und die Expansionsstrategie des Unternehmens, sind die Trainings- und Ausstellungsflächen von vornherein besonders großzügig gestaltet worden. So lassen sich künftig weitere Produkte schnell in die Gesamtinstallation einbinden.
 
www.mitsubishi-les.com

Datum:
29.06.2016
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Mitsubishi Electric

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Neuer Content-Bereich auf Trilux Akademie Webseite

Neuer Content-Bereich auf Trilux Akademie Webseite

Wer eine zukunftsfähige Beleuchtungslösung planen, errichten oder betreiben möchte, benötigt umfangreiches Fachwissen. Das vermittelt die Trilux Akademie nicht nur mit einem breit gefächerten Seminar- und Webinarprogramm. » weiterlesen
Ideale Raumtemperaturen beim Work-out

Ideale Raumtemperaturen beim Work-out

Der Elektronik- und Klimatechnikspezialist LG Electronics schafft mit seinem Klimasystem Multi-V IV die technische Grundlage, um die Temperatur in Indoor-Sportstätten raumweise zu regeln und an die Trainingsanforderungen der Sportler anzupassen. Gerade im Fitness-Bereich ist der enorme Einfluss der Umgebungstemperatur beim Work-out längst bekannt. » weiterlesen
Neue Webinar-Serie von Hager

Neue Webinar-Serie von Hager

Live dabei – unter diesem Motto bietet die Hager Vertriebsgesellschaft seit Kurzem ihr neues Online-Schulungsangebot „Hager Compact Training“ an. Die Seminare sind als sogenannte Webinar-Serie konzipiert und können von den Teilnehmern bequem am PC beziehungsweise Tablet im Büro oder Zuhause durchgeführt werden. » weiterlesen
Neues Gesicht im Außendienst-Team

Neues Gesicht im Außendienst-Team

Bereits seit Mai ist Volker Funk bei AEG Haustechnik als neuer Außendienst-Fachberater für den Großraum Mannheim / Heidelberg / Heilbronn zuständig. Zu seinen Aufgaben gehört die technische Beratung und Betreuung von Wohnungsunternehmen, Planungsbüros, Fachgroßhändlern und ausführenden Firmen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben