15. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Auf Erfolgskurs


Solarwatt verzeichnet für 2017 einen deutlichen Nachfrage-Zuwachs im gesamten Angebotsportfolio. Das vierte Quartal wird voraussichtlich das erfolgreichste seit der Gründung der GmbH.

Um seine ambitionierten Ziele zu erreichen, baute Solarwatt 2017 die Produktionskapazitäten weiter aus und modernisierte seine Fertigungslinien. Besonders der in diesem Jahr eingeführte Batteriespeicher MyReserve Matrix trifft bei Installateuren und Hausbesitzern ins Schwarze. Obwohl Solarwatt erst 2015 ins Speichergeschäft eingestiegen ist, erreicht das Unternehmen in Deutschland 2017 einen Anteil von rund 17 Prozent. Damit hat sich der Marktanteil in den letzten zwölf Monaten mehr als verdoppelt. Bereits in diesem Jahr wurde der MyReserve Matrix mit zwei internationalen Awards ausgezeichnet.

 

Mit seinen Glas-Glas-Modulen hat das Unternehmen in den letzten Jahren auf dem Photovoltaikmarkt einen neuen Qualitätsstandard gesetzt und ist auf diesem Gebiet nach wie vor unangefochtener Marktführer. Das Monitoring-System für das Smart Home, der Solarwatt EnergyManager, hat sich mittlerweile zu einem Standardelement einer Photovoltaikanlage entwickelt, wie die Verkaufszahlen belegen. Der sächsische Mittelständler hat den Absatz in 2017 mehr als verdoppelt.

www.solarwatt.de

Datum:
05.12.2017
Unternehmen:



3 interessante Videos:
  • GeoPilot App
  • WMS WebControl ..
  • digitalSTROM: E..

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Intelligente Gebäudesteuerung

Intelligente Gebäudesteuerung

Auf der BAU-Messe feierte das Geze Cockpit erfolgreich Premiere und ist jetzt erhältlich. Das neue BACnet-Gebäudeautomationssystem macht Gebäude wirklich „smart“, denn nun können auch Türen und Fenster automatisiert und in ein Gebäudesystem eingebunden werden. » weiterlesen
Digitalstrom spricht jetzt auch mit Google Home

Digitalstrom spricht jetzt auch mit Google Home

Im Zusammenspiel mit der Smart Home-Plattform kommt der Lautsprecher von Google insbesondere dann zum Einsatz, wenn neben einfachen Befehlen auch komplexe Anweisungen verstanden und ausgeführt oder persönliche Präferenzen berücksichtigt werden sollen. » weiterlesen
Mit einem Klick alles im Blick

Mit einem Klick alles im Blick

Der elektronische Heizkörperthermostatregler aus der WattsVision-Produktserie ermöglicht komfortables Heizen auf Wunschtemperatur und senkt gleichzeitig den Energieverbrauch. » weiterlesen
Digitalisierung: Händedruck statt Fingerprint

Digitalisierung: Händedruck statt Fingerprint

Keine Frage, Digitalisierung ist zum Schlagwort der Branche geworden. Und auch in unserem zweiten Smart-Building-Feature widmen wir uns intensiv dieser Thematik. Digitalisierung bedeutet Disruption: ein Fachbegriff, der die Verdrängung von vorhandenen durch neue Techniken umschreibt. Disruptive Techniken beeinflussen so maßgeblich den Arbeitsmarkt, und sie führen – wie beispielsweise in der Fotoindustrie geschehen – zum Aussterben ganzer Branchenzweige. Eine ähnliche Entwicklung könnte die E-Mobilität einleiten. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben