23. JUNI 2017

zurück

kommentieren drucken  

ISH Frankfurt – zum ersten Mal mit Autodesk


Neue Lösung für die Haustechnik Autodesk Building Systems

Autodesk ist mit seinen Partnern CaxPartner, Contelos GmbH, ELT Systemhaus, PLANAID Klaus Dilthey e.K., Fides DV-Partner GmbH und Mann Datentechnik/EDV Systeme Haberzettl GmbH an Stand V13 in Halle 5_6.1 vertreten. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Autodesk steht die neue AutoCAD-basierte Konstruktionssoftware Autodesk Building Systems, die alle Gewerke der Haustechnik in einer einzigen Lösung vereint.
Mit der erstmaligen Teilnahme an der Leitmesse ISH unterstreicht Autodesk die Bedeutung der Haustechnik als Zukunftsmarkt. "Wir freuen uns sehr auf die ISH. Mit dem neuen und schon sehr erfolgreichen Autodesk Building Systems präsentieren wir den Messebesuchern eine leistungsfähige 2D-/3D-Haustechniklösung, die in ihrem Bereich einzigartig ist. Die Verbindung der bewährten Benutzeroberfläche von AutoCAD mit einer Komplettlösung für alle Bereiche der Haustechnik erleichtert die Bedienung spürbar", betont Christian Weiss, Marketing Solution Manager für den Bereich Architektur und Bauwesen bei Autodesk.

Datum:
02.03.2007
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sicherheit für Caravaggio

Sicherheit für Caravaggio

Von der Renaissance bis zur Pop Art, von Caravaggio bis Rauschenberg: Das Museum Thyssen-Bornemisza in Madrid beherbergt einige der größten Kunstwerke der Welt – eine Schatzkammer voller einmaliger Meisterwerke. » weiterlesen
Mit grünem Strom in die Zukunft

Mit grünem Strom in die Zukunft

Elektrische Hauswärmetechnik ist heute smarter denn je. Warum sie gerad ein Zukunft eine wichtige Rolle für Bauherren und Sanierer spielen wird, beschreibt die Initiative Wärme+ in ihrer neuen Broschüre „Zukunftsenergie Strom“. » weiterlesen
Diamant oder Schiffsrumpf?

Diamant oder Schiffsrumpf?

Für das neue Verwaltungsgebäude der Hafenbehörde in Antwerpen haben Zaha Hadid Architects auf eine denkmalgeschützte ehemalige Feuerwache einen expressiven Baukörper mit facettierter Fassade aufgesetzt. » weiterlesen
Die Schwelle wird hybrid

Die Schwelle wird hybrid

Siedle fördert die Ausstellung des Vitra Design Museums und beteiligt sich aktiv daran. In einem angedeuteten Mehrgenerationenhaus mit Gemeinschaftsbereich ist eine Siedle-Anlage installiert. Das innovative Kommunikationskonzept hat das Unternehmen speziell für diesen Zweck entwickelt. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Über uns