23. JUNI 2017

zurück

kommentieren drucken  

Zig-Bee macht bewährte Lichttechnik flexibel


Namhafte Unternehmen der Beleuchtungsindustrie haben sich vor drei Jahren auf Zig-Bee als das Protokoll zur drahtlosen Vernetzung in der Beleuchtungsindustrie geeinigt. Auch Dresden Elektronik entwickelt eigene Produkte als Zig-Bee-Integrator – wie das neue Funk-Vorschaltgerät FLS-A lp.

Das neue Vorschaltgerät ist industrietauglich und ermöglicht es, bewährten 1-10V-Systemen die erweiterten Steuerungsmöglichkeiten des Zig-Bee-Profils zu nutzen. Leuchten mit 1-10V-Anschluss werden mit Hilfe dieses Gerätes in Zig-Bee-Netzwerke integriert. So öffnet sich ein weites Spektrum gestalterischer Möglichkeiten.

Das drahtlos vernetzte Licht kann über alle Bedien- und Beobachtungsmöglichkeiten, die in der Zig-Bee-Welt üblich sind, gemanagt werden. Per PC oder mobilem Endgerät werden Gruppen flexibel eingerichtet, eine Vielzahl von Lampen wird gemeinsam oder einzeln gedimmt bzw. geschaltet.

Ein Vorschaltgerät FLS-A lp hat vier Kanäle. An jeden können in Abhängigkeit vom Netzteil mindestens zehn Lampen angeschlossen werden – d.h. ein Steuergerät bedient in diesem Fall 40 Leuchten. Die Kanäle werden unabhängig voneinander gesteuert.

Die an eine Steuerung angeschlossenen Lampen werden also auf Wunsch kanalweise verschiedenen Gruppen zugeordnet und unterschiedlich bedient. Auf komfortable Weise kann so z.B. Licht zum Wohlfühlen, Licht zur Leistungssteigerung oder Licht zum Repräsentieren ausgewählt werden.

Mit geringem Installationsaufwand, ohne Kabelkanäle fräsen und Kabel verlegen zu müssen, erhält ein Gebäude so seine intelligente Lichtsteuerung. Bestehende Beleuchtungsanlagen können nachgerüstet werden. Das Vorschaltgerät ist kompatibel mit anderen Zig-Bee-Systemen, z.B. Osram Lightify pro.

www.dresden-elektronik.de

Datum:
11.09.2015
Unternehmen:
Bilder:
dresden elektronik



8 interessante Videos:
  • Verbatim LED La..
  • Leuchtenkonfigu..
  • ThermoX-LED-Pro..
  • Heute schon an ..
  • The Luxa S360 B..
  • The Luxa S180 B..
  • Sanierung von L..
  • DL 10. LED-Auße..

kommentieren drucken  


ANZEIGE

Abgegebene Kommentare: 1          Bewertungsdurchschnitt (Schulnoten): 2,00

Kommentare zu diesem Artikel: Artikelbewertung:
Note: 2

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Diamant oder Schiffsrumpf?

Diamant oder Schiffsrumpf?

Für das neue Verwaltungsgebäude der Hafenbehörde in Antwerpen haben Zaha Hadid Architects auf eine denkmalgeschützte ehemalige Feuerwache einen expressiven Baukörper mit facettierter Fassade aufgesetzt. » weiterlesen
Linearität als konsequenter Ansatz

Linearität als konsequenter Ansatz

Zumtobel. - Architektur und Lichtlösung gehen beim Verwaltungsgebäude von Brose eine gelungene Symbiose ein. Die Pendelleuchte Slotlight Infinity mit ihrer 5,50 Meter langen Sonderausführung unterstreicht die klaren Strukturen. » weiterlesen
Ökonomische Nachhaltigkeit

Ökonomische Nachhaltigkeit

Gewiss. - Zur effizienten Wasseraufbereitung bei effizienter Beleuchtung erhielt die Filterhalle des Wasserwerks Wienrode an der Rappbodetalsperre im Harz eine neue LED-Beleuchtung aus dem Hause Gewiss in Merenberg. » weiterlesen
Präzisionsprofile im Havenhuis

Präzisionsprofile im Havenhuis

Der Erweiterungsbau für die Hafenbehörde in Antwerpen, das Havenhuis, erinnert an einen Diamanten oder Schiffsrumpf. Ausgesprochen elegant reagiert das Licht auf diese besonderen bauseitigen Vorgaben. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Über uns