29. APRIL 2017

zurück

kommentieren drucken  

Sensitive Erfassung


Mit dem Fehlerstrom-Schutzschalter (FI-Schutzschalter) Typ B bietet Siemens A& einen so genannten allstromsensitiven Schutzschalter an.

Dieser Schalter eignet sich für Anlagen, in denen neben Wechsel- und Pulsfehlerströmen auch glatte Gleichfehlerströme auftreten können. Damit geht das Leistungsspektrum über das des Vorgängers hinaus. Der Schalter arbeitet entsprechend der VDE 0664 Teil 100 in Erfassung, Auswertung und Abschaltung der Anforderungen für Typ A unabhängig von einer Netzspannung. Lediglich für die Erfassung von glatten Gleichfehlerströmen ist eine Spannungsversorgung notwendig. Die Funktion ist in allen Netzleitungen ab einem Wert ab 50 V gegeben. Damit wird auch für den spannungsabhängigen Teil ein Maximum an Sicherheit geboten. Selbst wenn nur einer der Leiter Spannung führt und ein Fehlerstrom auftritt, wird der Schutz durch netzspannungsunabhängige Auslösefunktion hergestellt.

Ausgabe:
g+h 05/2005
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Mit Sicherheit gute Luftverhältnisse

Mit Sicherheit gute Luftverhältnisse

Auch für die neuen zentralen Komfort-Lüftungsgeräte Zehnder ComfoAir Q gilt weiterhin die beliebte „5-Jahre-Plus-Garantie“. Damit wird die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von zwei Jahren erheblich verlängert. » weiterlesen
Beste Wärmeregulierung

Beste Wärmeregulierung

In der test-Ausgabe 1/2017 standen Heizkörperthermostate auf dem Prüfstand. Von den zehn Produkten, die Stiftung Warentest untersucht hat, erhielt der Thermostat RAW 5010 von Danfoss die beste Note aller Teilnehmer mit dem Qualitätsurteil „GUT (1,7)“. » weiterlesen
Weltmeisterliches Licht

Weltmeisterliches Licht

Auf der Traditionsstrecke in Silverstone fand das erste Rennen der FIA Langstreckenweltmeisterschaft WEC statt. Trilux geht 2017 zum zweiten Mal mit an den Start – als offizieller Lighting Partner des Porsche-Werksteams in der LMP1 Klasse. » weiterlesen
Konfiguration von Leuchten

Konfiguration von Leuchten

Tridonic veröffentlicht mit dem deviceCONFIGURATOR eine neue Software zur einfachen Konfiguration von Treibern. Kunden erhalten damit die Möglichkeit, Treiber-Einstellungen vorzunehmen und dabei Programmierfehler zu reduzieren. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Über uns