14. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Perspektiven der Wohnraumlüftung


Eine Meinung

In den letzten Jahren hat die komfortable Wohnraumlüftung eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben. Im großen Kontext von Klimawende und Energieeffizienz kam kaum ein Bauherr oder Fachhandwerker an diesem Thema vorbei. Der Markt für Lüftungsgeräte ist rasant gewachsen, und die DIN-Norm 1946-6 fordert bei uns in Deutschland inzwischen für jeden Neubau und die meisten Sanierungsfälle die Erstellung eines Lüftungskonzepts. Soweit zu den im Prinzip perfekten Rahmenbedingungen, doch niemand von uns sollte sich nun darauf ausruhen. Denn obwohl der Markt auch in Zukunft weiterwächst, das Wachstum selbst wird sich verlangsamen. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn zum einen stellt sich bei einem ständig wachsenden Markt immer irgendwann eine gewisse Sättigung ein, wodurch das Wachstum relativ gesehen geringer wird. Zum anderen hat sich der Markt auch verschoben. Der zentrale Lüftungsmarkt war zwischenzeitlich sogar rückläufig, dafür ist der Absatz der dezentralen Lüftungsanlagen deutlich gestiegen. Die Herausforderung für Fachhandwerker und Gebäudeplaner wird in Zukunft darin bestehen, den Kunden schon in der frühen Planungsphase richtig zu beraten, damit die Anlage auch nach Norm ausgelegt wird und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt. Auch sollte man sich auf zunehmend individuelle Kundenansprüche für besondere bauliche Situationen und Rahmenbedingungen einstellen. So gibt es Anwendungsfälle, in denen eine dezentrale Lüftung sicherlich die sinnvollere und preislich optimalere Lösung ist, jedoch ist sie nicht immer auch die günstigere Lösung. Zudem sollte man dem Kunden auf jeden Fall klar machen, dass der Nutzen einer komfortablen Wohnraumlüftung weit über das Thema Energieeffizienz hinausgeht. Eine signifikante Steigerung des Wohnkomforts, gesundheitliche Aspekte wie Schimmel- und Allergievermeidung und unter dem Strich auch die grundsätzliche Wertsteigerung einer Immobilie seien an dieser Stelle als wichtige Stichpunkte genannt. All diese Leistungseffekte erreicht der Bauherr mit einem gut abgestimmten Lüftungssystem. Und dafür braucht es eben eine ganzheitliche Beratung des Kunden. Die Handwerksbetriebe und Planungsbüros, die in diesem Sinne im Markt agieren, werden auch in Zukunft noch viel Freude an dem Thema „komfortable Wohnraumlüftung“ haben.

www.zehnder-systems.de

Ausgabe:
g+h 08/2016
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Zehnder Group Deutschland

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

 

ANZEIGE