15. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Produktiv und effizient im Arbeitsalltag


Technik

Bosch - Das Unternehmen baut seine Kompetenz bei vernetzten Messgeräten und Elektrowerkzeugen für Profis konsequent aus: Ab Herbst 2016 stehen Handwerkern insgesamt sieben neue und drei bereits erhältliche vernetzbare Geräte zur Verfügung.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4  

Die Elektrowerkzeuge sind kompatibel mit Track-My-Tools, dem cloudbasierten Bestandsmanagement-System zur Verwaltung und Lokalisierung der Arbeitsmittel eines Betriebs. Bosch greift damit den Trend zur Digitalisierung im Handwerk auf und bietet Profis vom Produkt bis hin zum Bestandsmanagement ein komplettes System, das Arbeitsabläufe optimieren und die Produktivität jedes einzelnen Handwerkers steigern kann. Wer ein vernetztes Elektrowerkzeug von Bosch besitzt, kann dieses beispielsweise per App personalisieren, das Gerät individuell konfigurieren und diese Einstellungen für künftige Arbeiten speichern.

Anwender erhalten außerdem
Informationen zum Werkzeugstatus sowie Tipps zur Fehlerbehebung, zum Beispiel wenn sich ein Gerät bei Überhitzung abgeschaltet hat. Darüber hinaus macht die App transparent, wann und wie lange ein Gerät benutzt wurde. In einigen Fällen fungiert die App auch als Fernsteuerung und spart dem Handwerker Wege und Zeit. Dazu Ralph Dammertz, Leiter des Produktbereichs Profigeräte für industrialisierte Märkte bei Bosch Power Tools, anlässlich des „Bosch Blue Innovation Summit“ im Juni 2016 in Frankfurt: „Durch die Verknüpfung von Smartphone und Gerät per Bluetooth können Arbeitsabläufe optimiert und Fehler, zum Beispiel durch manuelle Übertragung von Messwerten, ausgeschlossen werden. Hier setzen unsere vernetzten Produkte und Services für Profis an.“ Alle Neuheiten mit Connectivity-Funktionen sind konsequent auf die Bedürfnisse der Verwender zugeschnitten. „Das nennen wir den ‚User-Experience‘-Ansatz. Wir binden Verwender von Anfang an in die Produktentwicklung ein und passen unsere Geräte in Funktion und Design ihren Bedürfnissen an“, so Dammertz. Auf diese Weise entstehen Innovationen, die da ansetzen, wo Profis sich bisher nicht optimal unterstützt fühlen. „Aus unseren Analysen wissen wir zum Beispiel, dass Handwerkern heute gerade einmal 30 Prozent ihrer Arbeitszeit für die Durchführung der eigentlichen Bautätigkeit zur Verfügung stehen. Die restliche Zeit ist durch vor- oder nachbereitende Tätigkeiten wie das Rüsten des Fahrzeugs oder vorbereitende Messungen gebunden. Eine Lösung, die wir Profis deshalb an die Hand geben, ist Track-My-Tools, unser cloudbasiertes Bestandsmanagement-System zur Verwaltung und Lokalisierung der Arbeitsmittel eines Betriebs.“

Durch die in der Cloud gespeicherten Lokalisierungsdaten des Geräts wissen Handwerker immer, wo sich ihr Werkzeug befindet und ob sie für den Außeneinsatz alle nötigen Arbeitsmittel dabeihaben. Das spart Zeit, die dem Handwerker dann für produktive Tätigkeiten, wie das Schrauben und Bohren mit den neuen Connectivity-Bohr- und Schlagbohrschraubern, zur Verfügung steht.

Nach dem Einsetzen des Bluetooth-Moduls in das Werkzeug und einmaliger Aktivierung verbindet sich das Modul automatisch mit dem Gerät. Handwerker können ihr Smartphone anschließend über die My-Connected-Tools-Funktion der erweiterten Bosch Toolbox App paaren und haben damit Zugriff auf die Einstellungen ihres Werkzeugs.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4  
Ausgabe:
g+h 05/2016
Unternehmen:
Bilder:
Bosch
Bosch
Bosch
Bosch



1 interessantes Video:
  • RotoZip Spirals..

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Produktivität im Arbeitsalltag

Produktivität im Arbeitsalltag

Bosch - Handwerker müssen hohe Qualität unter enormem Zeitdruck abliefern. Auch der Gesundheitsschutz spielt eine immer wichtigere Rolle. Im Fokus der Entwicklung stehen daher Geräte, mit denen sie arbeiten und ihre Produktivität im Arbeitsalltag steigern können. » weiterlesen
Neues Netz-Multitool

Neues Netz-Multitool

Ab Mai haben Anwender bei der Arbeit mit einem oszillierenden Multitool von Metabo die Wahl zwischen Akku- und Netzbetrieb. Das neue kabelgebundene MT 400 Quick ist ein Allrounder für Ausbau und Renovierung. » weiterlesen
Mehr Leistung und bessere Ergonomie

Mehr Leistung und bessere Ergonomie

Schneller Arbeitsfortschritt mit bis zu 7,1 J Einzelschlagenergie, eine Bohrleistung von bis zu 40 mm durch Beton und Mauerwerk und niedriges Gewicht von nur 5,6 kg kennzeichnen die neue Geräte-Generation. » weiterlesen
Immer wissen wo was ist

Immer wissen wo was ist

Bosch. - Track-My-Tools ist ein intelligentes Bestandsmanagement mit zwei wesentlichen Vorteilen: Erstens haben Bestandsmanager alle notwendigen Daten im Blick. Zweitens wissen Handwerker immer, wo sich ihr Werkzeug befindet und ob sie alle nötigen Arbeitsmittel dabei haben. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben