14. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Elektrisch – vernetzt – autonom


Themen

München. - Die e-Move360° präsentiert die komplette Bandbreite zukunftsorientierter und nachhaltiger Mobilitätslösungen, von urbanem & mobilem Design, Prozesslösungen und Material, über automatisiertes Fahren und Elektronik bis hin zu Infotainment.
Mehrseitiger Artikel:
  1 2 3

Zentraler Informationsknotenpunkt ist das Newsportal www.emove360.com, auf dem die Branche sich das ganze Jahr über austauscht. Seit kurzem wird dieses Angebot noch durch das Brancheregister „Industry Directory“ ergänzt, das zu einem der zentralen Anlaufpunkte bei der Suche nach Unternehmen aus dem Bereich der Neuen Mobilität ausgebaut wird. Dazu kommt der Netzwerk-Club e-Monday, auf dem man sich monatlich persönlich trifft. Während der e-Move360° Europe 2017 findet der e-Monday traditionell am zweiten Tag statt. Neben hochkarätigen Fachvorträgen bietet er Gästen aus der Industrie und interessierten Privatpersonen vor allem die Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch und zum Netzwerken.

Im Rahmen der internationalen Fachkonferenz World Mobility Summit, die parallel zur e-Move360° Europe 2017 in ihrer dritten Auflage durchgeführt wird, werden an drei Tagen mit jeweils zwei Sessions mehr als 60 Sprecher aus der ganzen Welt – erstmals sind Referenten von allen fünf Kontinenten dabei – auftreten. Sie kommen von renommierten Unternehmen und Organisationen wie ABB, Cadillac, DLR, Henkel, IBM, Infineon, Johnson Controls, Linde, SAP, Schneider electric, UK Government, der UNO und Volvo Trucks.
 
www.emove360.com


Mehrseitiger Artikel:
  1 2 3
Ausgabe:
g+h 06/2017
Unternehmen:
Bilder:
MunichExpo/KrohaFotografie
MunichExpo/KrohaFotografie
MunichExpo/KrohaFotografie
MunichExpo/KrohaFotografie

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben