Einbrecher nutzen die Herbst- und Winterzeit vermehrt, um in ungeschützte Wohnungen einzudringen. Sicherheitsvorkehrungen lassen sich natürlich einrichten, aber wie und in welchem Ausmaß? Eine leicht zu installierende Lösung, welche die Anwesenheit der Bewohner simuliert und potentielle Einbrecher abschreckt, ist der Smart Switch des italienischen Herstellers iotty.

ANZEIGE

Um die Beleuchtung in den Wohnräumen im Morgengrauen oder bei Einsetzen der Dämmerung einzuschalten, muss über die iotty App die Sonnenauf- beziehungsweise -Untergangszeit als Parameter eigestellt werden. Clever: Dank des Abwesenheitsmodus können sämtliche Lichter so programmiert werden, dass sie zu bestimmten Tagesabschnitten zufällig ein- und ausgeschaltet werden.

Smarte Anwesenheitssimulation

Der Smart Switch ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich und verwandelt jedes Haus dank intelligenter Features in ein Smart Home. Mit direkter WLAN-Anbindung an eine Cloud-Plattform und der Support-App für Android und iOS, sind vielfältige Parameter einstellbar.

ANZEIGE

Lichter lassen sich zu definierten Zeiten ein- und ausschalten und täuschen so ideal die Anwesenheit der Bewohner bei Eintritt der Dunkelheit vor, ohne dass ein zusätzlicher Dämmerungssensor eingebaut werden muss. Weiterhin ist es möglich, die Lichter im Eingangsbereich sowie Garten einzuschalten, wenn man nach Hause kommt.

Dabei können nicht nur Zeiten für das Ein- und Ausschalten der Beleuchtung definiert werden: Dank der Geolokalisierungsfunktion sind Befehle auch entsprechend den Online-Wettervorhersagen oder dem Standort anpassbar.

Smarte Features

Der iotty Smart Switch ist zudem mit Google Assistant, Amazon Alexa und Siri Shortcuts kompatibel und gehorcht aufs Wort. Darüber funktioniert der smarte Lichtschalter mit SmartThings – der Samsung-App für Android und iOS, mit der Smart Home-Geräte innerhalb einer einzigen Plattform gesteuert werden können.