Dauerläufer am Start

Bosch. 210 Schrauben mit einer Akkuladung – die Bosch 14,4- und18-Volt-Lithium-Ionen Akku-Bohrschrauber überzeugen durch ihre Akku-Laufleistung. Im Rahmen unseres Lesertest können sich fünf g+h-Leser bewerben und die Geräte auf ihre Alltagstauglichkeit prüfen.

14. September 2009

Mit nur einer Akku-Ladung schafft der Akku-Bohrschrauber GSR 14,4 V-LI Professional210 Schrauben mit 6 x 60 Millimeter in Weichholz. Ein unabhängiges Testlabor, die Sächsische Landesgewerbeanstalt, stellte fest: „Das ist die größte Anzahl an Verschraubungen in dieser Akku-Bohrschrauber-Klasse.“Darüber hinaus sorgen die durchzugsstarken Motoren beider Geräte mit bis zu 450 U/minim 1. Gang beziehungsweise bis zu 1.450 U/min im 2. Gang bei allen Einsätzen für einen schnellen Arbeitsfortschritt. Eine angenehme Handhabung garantieren das geringe Gerätegewicht von nur 1,7 beziehungsweise1, 8 Kilogramm sowie die kompakte undergonomische Bauform. Ihre besondere Leistungsstärkebeweisen die Akku-Bohrschrauber GSR 14,4/18 V-LI Professional im Innenausbau, bei Laden- und Messeaufbauten sowie im Möbelbau. Die Verarbeitung von Holzschrauben bis maximal 7 x 120 Millimeter (14,4 Volt)beziehungsweise maximal 8 x 140 Millimeter(18 Volt) und Bohrdurchmesser bis zu 32/35Millimeter in Holz beziehungsweise 13 Millimeter in Metall gehören zum vielseitigen Anwendungsbereich der Geräte.

Die Modelle der Standard-Duty-Klasse verfügen außerdem über ein 13-Millimeter-Auto-Lock-Aufnahmesystem sowie ein äußerst widerstandsfähiges Gehäuse aus Durashield-Material. Sogar nach einem Fall aus zwei Meter Höhe auf Beton sind die Akku-Bohrschrauber noch voll funktionsfähig. Robust sind auch das Zweiganggetriebe mit Vollmetall-Zahnrädern und der Drehmoment-Einstellring aus Aluminium. Die groß flächigen Softgrip-Auflagen im Griffbereich sorgen für besonders ermüdungsarmes Arbeiten und gutenHalt. Eine LED leuchtet die Arbeitsstelleaus. Die Bosch Electronic Cell Protection (ECP)schützt den Akku sicher vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung. Zudem ist der Akkupack so robust, dass er selbst einen Fall aus zwei Meter Höhe auf Betonvoll funktionsfähig übersteht. Ein weiterer Vorzug der Premium-Lithium-Ionen-Technologie ist die Akku-Laufleistung durch die Bosch Hochleistungs-Akkuzellen und das intelligente Strommanagement.

Für geringe Energieverluste während des Ladevorgangs und während der Arbeit sorgen die speziell entwickelten Zellen mit sehr niedrigem Innenwiderstand und der hochstromfähige Aufbau des Akkupacks. Das Ergebnis sind extrem belastbare Akkupacks mit hoher Leistungsfähigkeit. Zudem sorgt die Abstimmung der Hightech-Elektronik mit Motor und Getriebe für eine hohe Effizienz des Antriebs und eine entsprechende Nutzung der Leistung der Zellen.

Dank der Hyper-Charge-Ladetechnologie sind die Akkus bereits nach der Hälfte der Ladezeit zu 75 Prozent geladen. Ein Memory-Effekt bleibt dabei aus und die Akkus sind auch nach Monaten des Nicht-Gebrauchs volleinsatzbereit. Bosch hat als Erster die Lithium-Ionen-Technologie bei professionellen Akku-Geräten eingeführt und damit den Markt für Elektrowerkzeuge revolutioniert. Sie ist das Ergebnis kontinuierlicher Weiterentwicklung, ausgerichtet auf die täglichen Anforderungen von Handwerkern: lange Akku-Laufleistung und lange Lebensdauer. Die Bosch Premium-Lithium-Ionen-Technologie gibt es in allen Volt-Klassen von 3,6 bis 36 Volt für Profi s von Profi s. Damit gibt es für jede Anwendung des Handwerkers ein passendes Elektrowerkzeug. Das „Flexible Power System“ bietet darüber hinaus die Möglichkeit, für jede Arbeitsaufgabe den jeweils richtigen Akkupack zu wählen. Für alle Akku-Geräte einer Spannungsklasse –unabhängig ob Akku-Schrauber, Akku-Schlagbohrschrauber oder Akku-Säge – gibt es zweiunterschiedliche Akkupacks zur Auswahl: besonders leichte „Compact“-Lithium-Ionen-Akkupacks mit 1,3 Ah und Premium-Lithium-Ionen-Akkupacks mit 2,6 Ah. Diese Akkus sind für alle Geräte jeweils innerhalbihrer Spannungsklasse vollkommen austauschbar. Es gibt keine mechanische Auscodierung, die den Einsatz der Akkupacks auf einen bestimmten Werkzeugtyp einschränkt.

Handwerker können zur Erleichterung ihrer Arbeit das Werkzeug mit dem entsprechenden Akkupack bestücken: Für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen oder über Kopfnehmen sie den leichten Compact-Akku, bei länger dauernden Arbeiten ist der Premium-Akku die bessere Wahl. Zudem ist es auch praktisch, dass der Handwerker bei einem leergearbeiteten Akku jederzeit den Akkupack eines anderen Werkzeugs der gleichen Voltklassenutzen kann. Außerdem wird durch das „Flexible Power System“ auch der Kauf eines Werkzeugs ohne Akkupack sinnvoll, denn die schon vorhandenen Akkus passen innerhalbder jeweiligen Spannungsklasse. Die Akku-Bohrschrauber GSR 14,4 V-LI Professional beziehungsweise GSR 18 V-LI Professional wurden jetzt mit dem Plus X Award ausgezeichnet. Eine unabhängige Wettbewerbsjuryaus 31 Fachjournalisten und führenden Branchen-Persönlichkeiten verlieh den Geräten das Gütesiegel in der Kategorie „High Quality“. In diesem Jahr gab es für die Plus X Awards annähernd1.000 Bewerbungen aus 13 Branchen, von denen nur rund 200 die kritische Juryüberzeugen konnten.

Erschienen in Ausgabe: 05/2009