Die Geschäftsführung von Rademacher stellt sich neu auf

Der bisherige CEO Steffen Weinreich hat sich entschlossen, das Unternehmen zu verlassen, um sich beruflich neu auszurichten.

22. März 2019
Die Geschäftsführung von Rademacher stellt sich neu auf
Geschäftsführer Ralf Kern übernimmt ab sofort als Sprecher der Geschäftsführung die Leitung des Unternehmens. (Bild: Rademacher)

Er verlässt Rademacher nach mehreren Jahren erfolgreicher Arbeit und hat maßgeblich an der Ausrichtung auf den Zukunftsmarkt Smart Home mitgewirkt. An dieser Stelle bedanken sich die Gesellschafter und das Unternehmen sehr für seine geleisteten Dienste und wünschen Herrn Weinreich für die Zukunft alles Gute.

Geschäftsführer Ralf Kern übernimmt ab sofort als Sprecher der Geschäftsführung die Leitung des Unternehmens und bleibt weiterhin schwerpunktmäßig für die Produktstrategie und -technologie der Gesellschaft verantwortlich.

Darüber hinaus wird Rüdiger Schmidt als Kaufmännischer Geschäftsführer bestellt. Er verantwortet bereits seit drei Jahren den kaufmännischen Bereich des Unternehmens und hat diesen Bereich seitdem mit großem Erfolg gestaltet.

Andreas Dölker, seit 2017 Chief Sales Officer, wird als Mitglied der Geschäftsleitung und Prokurist die Optimierung der Vertriebsstrategie und der Vertriebsstrukturen weiter forcieren. Mit dieser Neuorganisation der Geschäftsleitung ist die Kontinuität der strategischen Unternehmensausrichtung sowie der Geschäftspolitik gewährleistet und gleichzeitig versetzt sie Rademacher in die Lage die Vorteile einer flachen Hierarchie wie sie einen Mittelständler auszeichnet voll zu nutzen.

Schlagworte