Elektromobilität mit neuem Schub

Schneider Electric und RWE Effizienz kooperieren künftig bei der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Die Unternehmen planen, gemeinsam marktführende Systemlösungen und Ladesäulen anzubieten. Sowohl Schneider Electric als auch RWE haben langjährige Erfahrung im Markt für Elektromobilität.

12. Februar 2014

Schneider Electric bietet ein breites Produktportfolio an Hard- und Software für Energiemanagement und Energieverteilung. Zudem verkauft das Unternehmen Ladeinfrastruktur-Lösungen für Elektrofahrzeuge. RWE ist einer der führenden Betreiber von Ladeinfrastruktur in Europa. Das Unternehmen hat umfassendes IT-Know-how für Betrieb und Wartung der Säulen sowie für die Abrechnung der Ladevorgänge.

Schneider Electric und RWE wollen gemeinsam attraktive Angebote entwickeln – durch eine Kombination von RWE-Plattform und IT-Services mit den Hardware-Produkten von Schneider Electric. Diese Produkte plant auch RWE, seinen Kunden anzubieten.

„Wir sind überzeugt, dass komfortable und flächendeckende Ladelösungen der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen“, so Jean-Luc Meyer, Senior Vice-President Strategy & Innovation, Partners Business, Schneider Electric. Dank der Erfahrung von RWE werde man den Kunden gemeinsam optimale Angebote machen können, die allen Ansprüchen gerecht werden. Zu den Kunden gehören beispielsweise Automobil-OEMs und Fahrzeugflottenbetreiber.

Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender von RWE Deutschland, begrüßte die Partnerschaft auf der Energiefachmesse E-world in Essen: „Die Zusammenarbeit mit Schneider Electric ist wegweisend und wird unsere Position im stark wachsenden Markt für Ladeprodukte weiter stärken.“