Elektrotechnik für Quereinsteiger

Düsseldorf, 7. bis 8. Oktober 2013

04. September 2013

In diesem Seminar werden Teilnehmern die elektrotechnischen Grundlagen vermittelt. Dabei wird Quereinsteigern in die Elektrotechnik ein Einblick in die elektrische Energietechnik gegeben. Ziel ist es, typische und wesentliche Anlagenkomponenten kennenzulernen sowie deren Auslegung nachvollziehen zu können. Dazu gehören grundlegende Kenntnisse beispielsweise von Planungsunterlagen und deren Inhalten sowie der notwendigen Schnittstellen bei Planung, Errichtung und Betrieb.

Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, einen Schaltplan mit dem Aufbau der Anlage, der Anordnung und Funktion der Betriebsmittel im Bereich der Installationen, Verteiler und in Gewerke-Schaltschränken zu vergleichen und zu beurteilen. Ebenso lernen Sie die relevanten Vorschriften und technischen Regeln kennen, die bei der Auslegung sowie dem späteren Betrieb zu beachten sind.

Im Detail – Teilnehmer lernen im Seminar:

• Notwendige Grundlagen zum Aufbau und zur Planung elektrischer Installationen und Energieanlagen kennen.

• Funktionsweisen wesentlicher elektrischer Betriebsmittel zu verstehen.

• Die wesentlichen Zusammenhänge und Wirkungsprinzipien sowie Dokumentationsbeispiele aus der Praxis von Elektroinstallationen und Schaltschränken zu verstehen.

• Anforderungen bezüglich des Personen- und Anlagenschutzes richtig einzuordnen.

• Rechtliche Rahmenbedingungen beim Betrieb elektrischer Anlagen kennen.

• Wichtige Schnittstellen in der Planung, Errichtung und dem Betrieb elektrischer Anlagen zu beachten.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung: