Energieeffizient, wassersparend und komfortabel

Das Wohnglück-Smarthaus geht auf Deutschlandtournee

05. Juni 2019
green grass field in big city park
Smartes Wohnen auf 25 Quadratmetern. (Bild: planet c/Studioraum)

Im Smarthaus wird das Wasser mit dem modernen E-Durchlauferhitzer DSX Touch von Clage erwärmt. Smart Living, Tiny Houses und Nachhaltigkeit sind die drei großen Zukunftstrends beim Bauen und Wohnen. In Zusammenarbeit mit den Berliner Architekten Simon Becker und Andreas Rauch von Cabin One ist ein fortschrittliches Smarthaus entstanden.

Das Wohnglück-Smarthouse ist ein hochfunktional gestalteter Systembau aus nachhaltigen Materialien, der auf kleinstem Raum alle Wohnbereiche vereint und der mit smarter Technik ausgestattet ist. Auf einer Grundfläche von 2,50 mal 10 Metern sind Eingangsbereich, Bad mit Dusche und WC, Wohnraum und Küche sowie eine erhöhte Schlafebene untergebracht. Mit dem selbst produzierten Solarstrom setzt das Haus nachhaltige Akzente.

Das Musterhaus tourt im Sommer 2019 durch ganz Deutschland. In 17 Städten wird es jeweils für mehrere Tage bei einer örtlichen genossenschaftlichen Bank Station machen. An allen Standorten kann das Wohnglück-Smarthaus besichtigt werden.

Durch die Vernetzung der unterschiedlichen Geräte und Technologien im Smarthaus lassen sich logische Abläufe fest definieren: Zum Beispiel das Zusammenspiel von Lichtsteuerung, Beschattung, Lüftung, Sicherheit, Heizung, Sound, Türkommunikation und Warmwasser. Und die Geräte gehorchen aufs Wort. So erwärmt z.B. der E-Durchlauferhitzer DSX Touch das Wasser genau in den Mengen und Temperaturen, die gebraucht werden. Die Worte: „Alexa, Dusche auf 38 Grad“ und die präzise Sensorik im Gerät garantieren vollen Komfort, gradgenaue Temperaturen und gleichzeitig hohe Effizienz.