Energieeffiziente Beleuchtung

Technik

Regiolux. - Für die hohen Ansprüche an die Beleuchtung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie nach den Richtlinien des IFS und des BRC ist das SDT-LED-Lichtband des Herstellers geeignet. Bei der Recheis Teigwaren GmbH in Hall in Tirol sorgt die neue Beleuchtungsanlage für Lebensmittelsicherheit.

09. Mai 2017
Bildquelle: Jean-Stéphane Mus für Regiolux
Bild 1: Energieeffiziente Beleuchtung (Bildquelle: Jean-Stéphane Mus für Regiolux)

Hygiene-Sicherheit und Energieeinsparung – diese beiden Argumente waren ausschlaggebend für den Einsatz des Regiolux-SDT-LED-Systems bei der Recheis Teigwaren GmbH in Hall in Tirol. Die Beleuchtung in der Produktion und in der Fertigwarensiloanlage bei Österreichs führendem Teigwarenhersteller war in die Jahre gekommen. Für die Ende der 80er-Jahre installierten Tragschienen und Leuchten gab es keinerlei Ersatzteile mehr.

Wie bei allen Betrieben der Lebensmittelproduktion und -verarbeitung musste die neue Beleuchtung hohe Anforderungen erfüllen. „Um ein Höchstmaß an Produktsicherheit zu gewährleisten, kamen nur jene Leuchten infrage, die eine Eignung nach International Featured Standard (IFS, früher International Food Standard) nachweisen können. Dies gibt uns die Sicherheit, auch zukünftig den wachsenden Anforderungen bezüglich Sicherheits- und Hygienerichtlinien zu entsprechen“, erläutert Martin Terzer, Geschäftsführer des Unternehmens.

Das SDT-LED-Lichtband-System von Regiolux ist sowohl zertifiziert als auch sehr gut geeignet, die Anforderungen der Lebensmittelindustrie zu erfüllen, da es den Sicherheitsstandards des IFS und des BRC Global Standard Food entspricht. Regiolux hat durch ein Audit der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) den Nachweis erbracht, dass die Vorgaben gemäß DIN 10500 erfüllt werden. Das betrifft vor allem den Splitterschutz, die Reinigung und die Wartung. Das Unternhemen hat für das SDT-LED-System in den verschiedensten Ausführungen die Food-Eignung bestätigt bekommen. Dadurch können passende Beleuchtungslösungen in der Getränke- und Lebensmittelindustrie, in Supermärkten, Hotels- und Gaststätten, in der Nahrungsmittelergänzungs-Industrie und ähnlichen Bereichen mit Zertifikat abgedeckt werden.

Selbstverständlich sollte die neue Beleuchtungsanlage auch die Lichtverhältnisse am Arbeitsplatz verbessern und dadurch die Arbeitssicherheit für die Beschäftigten weiter erhöhen. Durch den Einsatz des neuen LED-SDT-Lichtbands wurde das Beleuchtungsniveau um 75 Prozent angehoben und damit auch die Sicherheit optimiert. Gleichzeitig ist es gelungen, durch den Technologiewechsel von Leuchtstofflampe auf LED und durch eine zusätzliche Lichtsteuerung (Präsenz- und Tageslichtregelung) die jährlichen Betriebskosten für die Beleuchtung um fast 90 Prozent zu senken. Auf diese Weise amortisiert sich die Investition in die Beleuchtungsanlage innerhalb kürzester Zeit.

Das Projektbeispiel unterstreicht einmal mehr die hohe Flexibilität und Wirtschaftlichkeit moderner LED-Systeme. In der Kundenberatung steht heute meist die Energieeffizienz dieser Technologie im Vordergrund. Noch entscheidender ist fast schon die hohe Lichtqualität, die LED bietet. Wird in einem Industriebetrieb eine Halle umgerüstet, zeigt die Erfahrung, dass alle Mitarbeiter am liebsten sofort dorthin umziehen würden.

Um LED-Leuchten einfacher vergleichen und bewerten zu können, hat der Hersteller als Spezialist im Bereich „Technisches Licht“ in einem Themenprospekt die Qualitätskriterien, auf die es ankommt, auf den Punkt gebracht. Ein Blick auf Produkteigenschaften ist heute wichtiger denn je, damit die LED-Leuchte auch hält, was sie verspricht. Denn LED ist nicht gleich LED und Angebote zu immer günstigeren Preisen gibt es zuhauf. Was für den Planer zum alltäglichen Know-how gehört, ist jetzt auch für den Elektroinstallateur vor Ort und für den Investor als Entscheidungsgrundlage kurz und übersichtlich zusammengefasst.

Als praktische Hilfe gibt der Themenprospekt „Qualitätsmerkmale für LED-Leuchten“ Hinweise, welche technischen Werte eine empfehlenswerte LED-Leuchte auszeichnen. Dazu gehören Angaben zur Leuchtenleistung, Lichtstrom, Lichtausbeute, Farbwiedergabe, Farbtemperatur, Farbtoleranz, Lebensdauer, Lichtstärkeverteilung und anderes mehr. Der Themenprospekt beantwortet darüber hinaus die wichtigsten Fragen rund um die LED-Beleuchtung (s. Kasten).

Kompetente Antworten

Elektroinstallateure und Anwender erhalten Antworten auf die wichtigsten Fragen: Welcher Wert steht für eine sehr gute Lichtqualität? Warum können auch bei gleicher Farbtemperaturangabe Unterschiede sichtbar sein und welche Angabe garantiert eine sehr gute Farbgleichheit? Oder eine gute Farberkennung? Welche Leuchte ist wirklich effizienter? Welche Lebensdauerangabe ist tatsächlich besser? Um die Vorteile der LED nachhaltig nutzen zu können, steht der Themenprospekt zum kostenlosen Download bereit unter folgendem Link:

doc.regiolux.de/RX_Qualitaetsmerkmale_web.pdf

Erschienen in Ausgabe: 03/2017