Energieeffiziente Frischluft

Helios. Stetig sinkende Transmissionswärmeverluste führen dazu, dass der Anteil der Lüftungswärmeverluste mittlerweile bei 50 Prozent der Gesamtwärmeverluste liegt. Damit bietet die zenrale Lüftung ein enormes Energie-Einsparpotenzial.

01. Juni 2007

Die seit Monaten anhaltende Diskussion um Klimawandel und CO2-Reduktion sowie kontinuierlich steigende Energiekosten sensibilisieren auch den Einzelnen immer stärker dafür, sich ernsthaft mit der effizienteren Nutzung von Energie zu beschäftigen. Da in Deutschland rund 40 Prozent der Endenergie im Gebäudebereich verbraucht wird, gewinnt vor allem die energetische Verbesserung der Gebäudehülle und Gebäudetechnik zunehmend an Bedeutung. Eine immer bessere Dämmung und effizientere Anlagentechnik allein reicht jedoch im modernen Bauen nicht mehr aus. Per Gesetz geforderte, zunehmend dichte Gebäudehüllen machen einen definierten Luftaustausch zwingend notwendig, um eine gute Raumluftqualität in den Wohnräumen zu gewährleisten und um hygienische, gesundheitliche und bauphysikalische Probleme zu vermeiden. Eine Anforderung, die nach der Energieeinsparverordnung ebenfalls gesetzlich vorgeschrieben ist. Die aktuellen Auflagen klingen zunächst widersprüchlich: Aus energetischer Sicht sollte der Luftwechsel so gering wie möglich sein, um Lüftungswärmeverluste zu minimieren. Andererseits muss er groß genug sein, um eine akzeptable Raumluftqualität zu gewährleisten.

Mit herkömmlicher Fensterlüftung ist diese Aufgabe weder wirtschaftlich noch zufriedenstellend zu lösen. Eine Lösung, die beiden Aspekten Rechnung trägt, bilden zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung. Mit dieser Systemtechnik wird nicht nur der hygienisch notwendige Luftwechsel vollautomatisch sichergestellt, sondern auch der energetische Gesichtspunkt durch die Wärmerückgewinnung optimal berücksichtigt. Herzstück der Anlage bildet das Zentral-Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Dieses saugt einerseits die verbrauchte warme Abluft aus Küche, Bad oder WC ab, andererseits fördert es die frische Außenluft zum Zentralgerät. Damit in der Heizperiode keine kalte Außenluft in das Haus gefördert wird, befindet sich im Lüftungsgerät ein hocheffizienter Wärmetauscher, welcher die Wärme der Abluft auf die frische Außenluft überträgt, ohne dass sich die Luftströme durchmischen. Die Fortluft wird anschließend ins Freie geleitet und die Zuluft strömt vorgewärmt in Zulufträume wie Schlaf-, Wohn- und Kinderzimmer. Ganz nebenbei filtert das zentrale Lüftungsgerät die Außenluft. Dadurch wird nicht nur für weniger Staub in der Wohnung gesorgt, sondern auch für ein angenehmes Wohnklima, das - bei Einsatz eines Pollenfilters - selbst Allergiker aufatmen lässt. Abgesehen von einem effizienten Wärmetauscher verfügen moderne Lüftungsgeräte über energiesparende Gleichstrom-ECVentilatoren, die bei geringen Betriebskosten geräusch- und wartungsarm arbeiten. Für die Luftverteilung innerhalb des Gebäudes befinden sich unterschiedlichste Lösungen auf dem Markt. Ein besonders interessantes Komplettsystem bietet Helios mit den Flex-Pipe- und Iso-Pipe-Komponenten. Statt herkömmlicher Luftkanäle aus Metall bietet sich für die Zuund Abluftverteilung innerhalb des Gebäudes das flexible, endlos verlegbare Kunststoffrohrsystem Flex-Pipe an.

Das flexible Lüftungsrohr besteht aus einer robusten Außenhaut und einer für die lufttechnische Anwendung optimierten Innenhaut aus antistatischem, antibakteriellem und lebensmittelechtem Neumaterial. Trotz der hohen Ringsteifigkeit ist das Rohr äußerst biegsam und leicht, sodass es beispielsweise einfach zusammen mit den Elektro-Leerrohren in der Betondecke verlegt werden kann. Der klare Vorteil dieses Systems liegt dabei in der sternförmigen Verlegung der Lüftungsrohre, das heißt in einer Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen den zentralen Verteilerkästen und dem Ein- beziehungsweise Auslasselement - alles in einem Rohrquerschnitt und ganz ohne Formteile, Abzweige und Reduzierungen. Das nützt nicht nur dem Planer oder Installateur der Anlage, sondern auch dessen Kunden, da eine deutliche Verbesserung der hygienischen Eigenschaften durch eine geringe Wartungsintensität und einfache Reinigung des Systems gewährleistet ist. Einfache Planung, schnelle Verlegung und eine aufgrund der geringen Teilevielfalt optimierte Lagerhaltung überzeugen zudem. Raumseitig kommen Luftein- und -auslasselemente wie formschöne Tellerventile und Lüftungsgitter oder innovative Abluftelemente zum Einsatz. Liegen Außen- und Fortluft- beziehungsweise Zu- und Abluftleitung vom Gerät bis zu den Verteilerkästen im Keller- und Kaltbereich, ist durch entsprechende Isolierung eine Kondensatbildung auszuschließen. Eine überzeugende Alternative zum klassischen Wickelfalzrohr mit Dämmung bildet hier das bereits fertig isolierte Rohrsystem Iso-Pipe, durch dessen Einsatz sich eine Arbeitszeitersparnis von bis zu 70 Prozent ergibt. Alle Iso-Pipe-Formteile, Bögen, Wand- und Dachdurchführungen sind aufeinander abgestimmt und werden ohne Spezialwerkzeug einfach ineinander gesteckt.

Eine optimale Ergänzung und weitere Effizienzsteigerung der zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung bietet die Außenluftführung über einen Erdwärmetauscher. Hierbei wird die - über das gesamte Jahr gesehene - relativ konstante Erdwärme zur Vorwärmung (in der kalten Jahreszeit) beziehungsweise Kühlung der Luft (in der warmen Jahreszeit) genutzt. Auch hier bietet Helios mit dem Luft-Erdwärmetauscher und dem Sole-Erdwärmetauscher zwei Komplettsysteme an. Alle Zubehörkomponenten der Helios Lüftungsperipherie sind aufeinander abgestimmt und erlauben eine individuelle und professionelle Systemlösung. Das Komplettsystem spiegelt sich nicht nur in den Produktlösungen wider, sondern wird beim Service konsequent weitergeführt.

Harry Haas

KWL-WERKZEUGEPlanung, Materialauswahl, Installation und Beratung

Jederzeit online verfügbar unter www.KWLeasyPlan.de:

Die Software für DIN-konforme KWLAuslegung und schnelle Materialauswahl. Praxisorientierte, umfangreiche Planungs- und Montage-Unterlagen. Modular aufgebaute Schulungen für Großhandel, Planer und Handwerk. Interessante Logistiklösungen für den Handel und das Handwerk. www.heliosventilatoren.de

Erschienen in Ausgabe: 03/2007