Extrembedingungen in Tiefkühllagern

Ansaugrauchmelder ASD 535 LT bleibt cool

11. August 2009

Die Gefahr von Bränden in Tiefkühllagern ist nicht zu unterschätzen – Kälte und Feuer schließen sich nicht aus. Die Luft ist durch die niedrigen Temperaturen extrem trocken und begünstigt einen Brand, der z.B. durch einen Kurzschluss in den Kühlaggregaten ausgelöst werden kann. Für die Brandfrüherkennung in Tiefkühllagern kann der Hekatron Ansaugrauchmelder ASD 535 LT (Low Temperature) eingesetzt werden. Zum Low-Temperature-Melder wird er durch die speziellen Ansaugstellen mit Heizelementen, die in der Ansaugleitung verwendet werden.

www.hekatron.de