Facebook, Twitter & Co.

Multimedia

Wissenswert. - Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen das Neueste über die Entwicklung unseres Premium-Magazins, von der Printausgabe bis hin zu unseren vielfältigen Aktivitäten im Internet.

26. August 2013

Wir sind auf Facebook! Seit Ende Juli ist die g+h Gebäudetechnik und Handwerk mit einer eigenen Seite auf dem Social-Media-Portal vertreten. Unter www.facebook.com/guh.elektro finden unsere Leser von nun an täglich Informationen über neue Produkte sowie News über das aktuelle Geschehen in der Elektrobranche. Doch mit unserer Social-Media-Präsenz – neben Facebook haben wir auch einen eigenen Twitter-Channel – wollen wir mehr, als Sie nur mit den „üblichen Informationen“ zu versorgen.

Die Redaktion nimmt Sie beispielsweise mit auf Dienstreise – zu den Titelinterviews mit den „Köpfen der Branche“, auf Messebesuche oder zu Presse-Events. So berichtete unser Chefredakteur Elmo Schwandke bei Facebook bereits von seiner Reise nach Silverstone in England, wo er an der Rennstrecke im Rahmen einer Dewalt-Presseveranstaltung auch Motorrad-Rennfahrer Bradley Smith kennenlernte. In jeder Ausgabe der g+h stellen wir unseren Lesern im Lesertest ein Produkt vor. Im Losverfahren wird entschieden, welche Leser das Produkt anschließend testen dürfen. Auf Facebook besteht zukünftig die Möglichkeit, sich über das vorgestellte und geteste Produkt auszutauschen. Diskutieren Sie mit der Redaktion sowie mit anderen Lesern. Was hat Ihnen am Testprodukt gefallen, was könnte verbessert werden? Welche Meinung haben die anderen Tester?

g+h Innovationspreis 2014: Mit dem Erscheinen dieser g+h-Ausgabe startet die Ausschreibung. Wir suchen wieder innovative Unternehmer aus dem Elektrohandwerk. Unseren Hauptpreisträger werden wir auf große Kreuzfahrt schicken. Auf den Seiten 60 bis 67 geben wir bereits einen kleinen Vorgeschmack, außerdem stellen wir Ihnen Sara Hintermair vor, das neue Gesicht des g+h Innovationspreises, und Sie lernen Christoph Neumann kennen, einen der Gewinner des letzten Preises. Auf Facebook und über Twitter werden wir unsere Leser in den nächsten fünfzehn Monaten bis zur Preisverleihung regelmäßig über den aktuellen Stand der Ausschreibung informieren.

Sicherheit wird groß geschrieben: Dieser Ausgabe der g+h liegt unser Sonderheft zum Thema Sicherheit bei. Darin bieten wir unseren Lesern ein maßgeschneidertes Paket an Informationen zu einem für alle Marktpartner technologisch anspruchsvollen und wirtschaftlich lukrativen Markt. Gleichzeitig erscheint ein Themennewsletter. Um den Themennewsletter sowie den wöchentlichen g+h-Newsletter zu empfangen, genügt eine kostenfreie Registrierung auf unserer Website. Alle Newsletter sind nach dem Versand auch in unserem Archiv abrufbar.

Erschienen in Ausgabe: 05/2013