Ausgesprochen hochkarätige Unternehmer haben sich in diesem Jahr um den g+h Innovationspreis 2014 beworben, der nun schon seit 2008 im Zweijahresrhythmus von uns ausgeschrieben wird.

ANZEIGE

Wir haben diesen Preis vor sechs Jahren ins Leben gerufen, um Innovation im Handwerk nachhaltig zu fördern.

Für die Jury ist es angesichts des hohen Niveaus der eingereichten Bewerbungen in diesem Jahr eine echte Herausforderung gewesen, am Ende die Preisträger zu definieren. Um ganz vorn zu liegen, sind innovative und professionelle Konzepte in Betriebsorganisation, Marketing, Produktinnovation und Service gefragt. Das Bewertungsverfahren ist mehrstufig aufgebaut; ein Aspekt dabei ist die Beurteilung der innovativsten Referenzprojekte, weitere die digitalen Strategien des Unternehmers. Wer es bis ins „Halbfinale“ geschafft hat, muss sich in einem persönlichen Audit den Fragen der Jury stellen.

ANZEIGE

Neben Geldpreisen winkt den Preisträgern ein umfassendes Marketingpaket, und der Hauptpreisträger wird von der Redaktion auf eine Luxuskreuzfahrt geschickt. Am 28. November hat die Preisverleihung stattgefunden. Wer sich auf welchem Rang positionieren konnte, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

In der Januar-Ausgabe erfahren unsere Leser alles rund um die festliche Preisverleihung in der alten Kaiserstadt Goslar.

Wer unsere Facebook-Seite besucht, bekommt die Informationen aber schon vorab, denn dort zeigen wir Ihnen, wem g+h-Top-Model Sara die Preise überreichen durfte.