Facebook, Twitter und Co.

Editorial

Ab sofort kommunizieren wir mit Ihnen in modernen Netzwerken - persönlich vom g+h Team betreut. Wir freuen uns auf Sie.

14. Mai 2013

Zweifellos ist die moderne Kommunikationsgesellschaft im Umbruch. Das Internet hat und wird die Welt verändern. So pathetisch es klingt, in den nächsten Jahren wird sich eine Revolution in Handel und Industrie und selbstverständlich auch in der Medienlandschaft vollziehen. Die Statistik spricht eine klare Sprache – für die gerade nachrückenden Generationen gehören Internet und soziale Netzwerke zum täglichen Konsumgut – vergleichbar der Durchsetzung des Fernsehens nach dem Krieg.

Auch wenn es viele schon vergessen haben, die großen Abend-Shows am Samstag zogen bis in die Siebzigerjahre hinein zwanzig oder gar dreißig Millionen Zuschauer vor die Glotze – also fast jeden Bürger unseres Landes. Aufmerksamen Zeitgenossen wird es nicht entgangen sein, dass jüngere Menschen fast pausenlos im Netz unterwegs sind.

Und dabei spielen Facebook, Twitter & Co. eine herausragende Rolle. Dieser Entwicklung hat sich unser Fachmagazin von Beginn an gestellt. Einen Twitter-Account haben wir schon lange. Angesichts der Bewegung in diesem Markt werden wir unsere digitale Strategie massiv vorantreiben. Unser Twitter-Account wird ab sofort von Montag bis Freitag persönlich vom g+h Team betreut – besuchen Sie uns unter www.twitter.com/guh_elektro. Auch ein Facebook-Account ist in Vorbereitung. Wir werden Sie darüber informieren, sobald wir online sind. Wir freuen uns auf gemeinsame Zeiten im Netz – zum fachlichen, aber auch persönlichen Gedankenaustausch. Über unsere Aktivitäten im Netz unterrichten wir Sie ab sofort auch in unserem wöchentlichen Newsletter und im Magazin mit unserem neuen, brandaktuellen Format „Facebook, Twitter & Co“. Außerdem werden wir Ihnen in den kommenden g+h Ausgaben detailliert die Möglichkeiten aufzeigen, die soziale Netzwerke auch Handwerksbetrieben bieten können – ohne große Investitionen tätigen zu müssen.

Elmo Schwandke

Erschienen in Ausgabe: 03/2013