Flexible Lichtsteuersysteme

Produkte

Dämmerungsschalter - Abhängig von Helligkeitsintensität und örtlichen Gegebenheiten steuern Turnus 771 und 772 plus unterschiedliche Lichtquellen, Rollladen und Jalousien.

04. Oktober 2010

So werden Straßen-, Werbe- und Schaufensterbeleuchtung, sowie Leuchten im Außenbereich exakt auf den benötigten Beleuchtungszeitraum abgestimmt. Ein im Lieferumfang enthaltener Helligkeitsfühler misst die Lichtintensität und übermittelt die Parameter an das Gerät. Je nach Bedarf wird der gewünschte Luxwert zwischen 2 und 500 Lux am Dämmerungsschalter eingestellt, um bei Sonnenauf- beziehungsweise Sonnenuntergang einen entsprechenden Schaltbefehl auszuführen. Damit unerwünschte Schaltungen durch irritierende künstliche Einflüsse vermieden werden, besitzt das Gerät eine EIN-/AUS-Schaltverzögerung, die beliebig zwischen 0 bis 100 Sekunden eingestellt werden kann. Eine kleine LED-Leuchte am Gerät signalisiert, ob der eingestellte Luxwert über- oder unterschritten ist. Zusätzlich besitzen die Geräte eine integrierte Wochenzeitschaltuhr.

www.graesslin.de

Erschienen in Ausgabe: 01/2010