Freiraum in der Temperaturregelung

Produkte

Raumthermostatuhren. Die digitale Wochen-Raumthermostatuhr Feeling überzeugt durch Design und flexible Einstellungsmöglichkeiten.

23. März 2010

Das Gerät wird wahlweise als drahtgebundene oder funkgesteuerte Variante angeboten und ist individuell für Anwendungsbereiche wie Zentralheizungen, Boiler, Brenner, Kreislaufpumpen und Stellantriebe oder Motor-Ventile einsetzbar. Bei der funkgesteuerten Variante Feeling rf kann das Gerät mit verschiedenen Empfängern aus dem bestehenden Grässlin-Programm wie beispielsweise Rec-Uno (Aufputzempfänger), topica rf (Steckdosenempfänger) und FM/1 (Einbauempfänger) kombiniert werden und lässt somit dem flexiblen Einsatz freien Raum. Bis zu 48 verschiedene Zeit- und Temperaturprogramme pro Tag versprechen eine behagliche Atmosphäre in jeder Situation.

Mit Einstellungsmöglichkeiten wie Auto, Override, Reinigungsfunktion, Countdown oder Party- und Ferienprogramm sowie der AUS-Schaltfunktion bietet Die digitale Wochen-Raumthermostatuhr unterschiedlichste Lösungen je nach Gegebenheit. Der Betriebsmodus ECO-Fix ist eine Energiesparschaltung, die automatisch die persönliche Durchschnittstemperatur errechnet und diese bei Bedarf über einen Zeitraum von 24 Stunden beibehält. Beim Batteriewechsel werden alle Daten mindestens zehn Minuten lang in EEPROM gesichert.

Erschienen in Ausgabe: 02/2010