Für exakte Schnitte

GKT 55 GCE Professional – die erste Tauchkreissäge von Bosch

30. September 2011

Handwerker, die exakte Schnitte durchführen wollen, können künftig auf die Tauchkreissäge GKT 55 GCE Professional von Bosch zurückgreifen. Hohe Genauigkeit erzielt das Gerät durch seine Tauchfunktion mit millimetergenauer Einstellung von Schnitttiefe und Schnittwinkel und sein „Top Precision best for Wood“-Sägeblatt mit 48 Zähnen. Darüber hinaus ist es für den Einsatz mit Führungsschienen optimiert: Die robuste Fußplatte aus Magnesium-Druckguss ist mit zwei gefrästen Nuten versehen, die die Tauchkreissäge mit dem Bosch Führungsschienen-System FSN Professional oder Schienen-Systemen anderer Anbieter kompatibel machen. Auf diese Weise gelingen der Zuschnitt von Plattenwerkstoffen, das Ablängen von Türblättern oder Aussparungen in Küchenplatten einfach, schnell und präzise.

Das Gerät verfügt über einen 1.400-Watt-Motor mit Konstant-Elektronik. Diese sorgt für gleichbleibende Drehzahl unter Last und somit für kontinuierlichen Arbeitsfortschritt. Die Drehzahl ist einstellbar und lässt sich unterschiedlichen Materialien wie Holz, Acrylglas oder Aluminium anpassen. So leistet die GKT 55 GCE Professional nicht nur Schreinern und anderen holzverarbeitenden Gewerken gute Dienste, sondern auch Trocken-, Laden- und Messebauern. Die maximale Schnitttiefe liegt bei 57 Millimetern, die maximale Sägeblattneigung bei 47 Grad.