Für höhere Anforderungen

Conergy zieht in neues Logistikzentrum mit über 25.000 m² in Zweibrücken

25. April 2007

Ab dem dritten Quartal 2007 koordinieren über 130 Mitarbeiter in Zweibrücken die europaweite Logistik für alle Marken- und Produktwelten der Unternehmensgruppe. Die Konzentration aller wesentlichen Funktionen im Dreiländereck in Mitteleuropa macht Märkte für Conergy zukünftig noch leichter bedienbar und trägt dem starken Unternehmenswachstum der Gruppe Rechnung.

„Wir werden vor Ort modernste Lagertechnologie implementieren: Mobile Datenerfassung, Scanner, Lagerverwaltungssysteme sowie ein optimiertes Layout werden unsere Lagerperformance und Umschlaggeschwindigkeit um einen zweistelligen Prozentsatz erhöhen“, so Dr. Edmund Stassen, zuständiger Conergy Vorstand für den Bereich Supply Chain Management. „Nachdem wir in den letzten Monaten unsere Prozesse optimiert haben, ist die Entscheidung für ein neues Zentrallager ein weiterer konsequenter Schritt für die Conergy Gruppe, mit dem wir den immer höheren Anforderungen an die Logistik gerecht werden. So legen wir in Zweibrücken das Fundament für weiteres Wachstum und deutlich verbesserten Kundenservice.“