Mit LCM-40 und LCM-60KN von Mean Well präsentiert Schukat die ersten auf dem Markt erhältlichen KNX-LED-Konstantstromtreiber, die sich per DIP-Schalter zwischen 350 und 1050mA voreinstellen lassen. Über die integrierte KNX-Schnittstelle lässt sich bei den 40– und 60-Watt-LED-Treibern ein kompliziertes KNX-DALI-Gateway vermeiden.

ANZEIGE

Die Serie arbeitet mit 180 bis 295VAC Wechselspannung und bietet verschiedene Stromstärken zwischen 350 und 1050mA. Dank des hohen Wirkungsgrades von bis zu 90 Prozent ist ein Betreiben der lüfterlosen LED-Treiber bei einer Gehäusetemperatur zwischen –30 bis +90°C unter freier Luftkonvektion möglich.

Darüber hinaus sind sie mit einer Push-Dim-Schnittstelle, Betriebsstundenzähler und einer Rückmeldung zum Stromverbrauch ausgestattet. Mit der CLO-Funktion (Constant Light Output) lässt sich auch über eine lange Betriebsdauer der Leuchte hinweg trotz Alterung des LED-Chips eine konstante Lichtintensität erreichen.

ANZEIGE

LCM-40/-60KN bieten zudem per Master-Slave-Verschaltung eine Synchronisation von maximal zehn Betriebsgeräten. Damit ermöglichen sie eine große Flexibilität für das Design von LED-Beleuchtungssystemen im Innenbereich.