Gebäudeautomation

„Gira ist  hervorragend  aufgestellt“

„Gira ist hervorragend aufgestellt“

Gira. Das Unternehmen denkt in Produkten und Lösungen, erklärt Geschäftsführer Steffen Zimmermann im Gespräch mit der g+h-Redaktion. Und, so Dominik M...

© 2017 by marog-pixcells
08.10.2018

Stichhaltige Erkenntnisse zur Raumauslastung

Honeywell. Vector Space Sense zeigt dank IoT-Konnektivität an, wo, wann und wie Gebäudeflächen zu einem bestimmten Zeitpunkt genutzt werden. Dadurch können Betreiber fundiertere Entscheidungen über Immobilien und Flächennutzung treffen, um die Kosten zu optimieren und die Gebäudeerfahrung für Nutzer zu erhöhen.

© Siemens
13.06.2018

Kontinuierlich Potenziale erschließen

Siemens. Klebs+Hartmann setzt als Technologiepartner von Siemens auch im eigenen Haus auf Schaltanlagen- und Energiemonitoringlösungen des Herstellers. Regelmäßige Updates sorgen dafür, dass die Anlagen immer auf dem neuesten Stand sind.

© Solarwatt
19.06.2017

Brandschutz hat Priorität

Solarwatt. - Batteriespeicher spielen für die Energiewende eine wichtige Rolle, denn sie ermöglichen die Nutzung des selbst erzeugten Stroms auch in den Abendstunden oder nachts. Es gilt jedoch einige wichtige Regeln einzuhalten. Welche das sind, erläutert unser Autor.

© Hager
19.06.2017

Smart Home mit Datensicherheit

Hager. - Das Bewusstsein für sicheren Datenverkehr hat sich deutlich geschärft. Daher muss dieser Aspekt bei Smart Home-Lösungen verstärkt berücksichtigt werden – so wie bei Coviva, der Funklösung von Hager.

Fünf Anforderungen gilt es zu erfüllen, soll der Neubau zu einem KfW-Effizienzhaus 40 Plus werden. Neben den haustechnischen Lösungen sind für die Beantragung der KfW-Effizienzhaus-40-Plus-Förderung weitere Bedingungen zu erfüllen, wie zum Beispiel die Antragstellung durch einen sachverständigen Energieberater. Bildquelle: Stiebel Eltron
09.05.2017

Paket für Fördergelder

Stiebel Eltron. - Bauherren, die sich für ein KfW-55- oder sogar ein KfW-40-Haus entschieden haben, können mit zusätzlichen haustechnischen Maßnahmen elegant eine neue höhere Förderstufe erreichen: das KfW-Effizienzhaus 40 Plus.

Bildquelle: Jean-Stéphane Mus für Regiolux
09.05.2017

Energieeffiziente Beleuchtung

Regiolux. - Für die hohen Ansprüche an die Beleuchtung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie nach den Richtlinien des IFS und des BRC ist das SDT-LED-Lichtband des Herstellers geeignet. Bei der Recheis Teigwaren GmbH in Hall in Tirol sorgt die neue Beleuchtungsanlage für Lebensmittelsicherheit.

In das Energiemonitoring-System können auch die offenen Leistungsschalter mit Modbus-Schnittstelle sowie die Messeinrichtungen für NH-Sicherungslasttrennschalter dieses Herstellers eingebunden werden. Bildquelle: Hager
31.01.2017

Vorgabe Energieeffizienz

Hager. - Die DIN VDE0100-801 definiert neue Anforderungen für Niederspannungsanlagen. Jetzt gilt es, entsprechend zu handeln. Dabei helfen Energiemonitoring-Systeme, die die Umsetzung der Norm erheblich erleichtern. Wir zeigen, wie es geht und worauf besonders zu achten ist.

Bildquelle: Merten
31.01.2017

Smartes Heim nach Maß

Merten. - Eine der spannendsten Herausforderungen für einen Architekten ist es, das eigene Haus zu entwerfen. Nur zu gerne verliert man sich in den Details– denn das Ergebnis muss schließlich absolut perfekt sein. So erging es auch den Soltanis beim Bau ihres Hauses.

Mit intelligenten PDUs können Administratoren die Fernwartung vereinfachen. Ist ein IT-Schrank beispielsweise schwer zugänglich oder muss die Anlage auch am Wochenende betreut werden, ist eine PDU mit schaltbaren Steckern eine gute Hilfe, da sich per Fernzugriff einzelne Steckdosen schalten lassen. Darüber hinaus bieten intelligente PDUs ein hohes Energieeinsparpotenzial in Rechenzentren. Bildquelle: Rittal
31.01.2017

Clevere Verteiler

Rittal. - Eine Steckdose gleicht der anderen. Das ist einmal so gewesen, denn heute enthalten intelligente Stromverteilungssysteme für IT-Racks – Power Distribution Units (PDUs) – viele Zusatzfunktionen. Aktuelle Modelle messen, schalten und überwachen die abgegebene Leistung.

Lebensgrundlage erhalten

Lebensgrundlage erhalten

Schneider Electric und Global Footprint Network gemeinsam zum wirtschaftlich verträglichen Umweltschutz.

Intelligenz hinter  dem Lichtschalter

Intelligenz hinter dem Lichtschalter

Frogblue. Das Unternehmen stellt Bluetooth-basierte Smart-Home-Lösungen her, die in Deutschland entwickelt und produziert werden. Basis des Systems s...

Hier können Sie ein kostenloses Probeabo oder ein günstiges Jahresabo bestellen.

Hier können Sie ein kostenloses Probeabo oder ein günstiges Jahresabo bestellen.

 

Jetzt abonnieren