Gebäude sicherer und komfortabler machen

Schüco präsentiert auf der Light+Building ihr neuestes Produktportfolio für die Gebäudeautomation. Das reicht von einfachen Automationslösungen für z. B. einzelne Türen und Fenster bis zu vernetzten Automationslösungen für die gesamte Gebäudehülle – einschließlich der Anbindung an KNX-, LON- oder Wago-basierte Gebäudeleitsysteme.

10. Februar 2016

Schüco zeigt auf der Messe seine Systemplattform Gebäudeautomation, mit der Automationskomponenten von Schüco intelligent miteinander vernetzt werden können. Die aktuell für Schüco Tip-Tronic Simply-Smart verfügbare Plattformlösung wird kontinuierlich weiterentwickelt und zeitnah auch für weitere mechatronische Schüco Produkte einsetzbar sein.

 

Die Inbetriebnahme der Steuerungselemente erfolgt bequem über nur eine Software, die für weitere Automationsprodukte beliebig erweitert werden kann. Außerdem können Zusatzfunktionen für die Bereiche Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz bereitgestellt werden, z.?B. automatisches Fensterschließen bei Regen, zeitgesteuertes Fensterlüften oder energiesparende Nachtauskühlung.

 

Die Schüco Systemplattform kann in Gebäudeleittechniken wie KNX integriert werden und verfügt über ein störungsresistentes, einfach zu verdrahtendes Bus-System.

 

Mit dem Schüco DCS (Door Control System) Touch Display stellt der Geschäftsbereich Gebäudeautomation eine Innovation im Bereich Türmanagement vor. Das mehr als vier Zoll große Display lässt sich elegant und flächenbündig in das Türprofil integrieren und wie ein Smartphone bedienen. Dabei vereint es sämtliche Funktionen der Türkommunikation mit denen der Zutrittskontrolle: So sind Hausnummer, scrollbare Klingelleiste, Zahlencode, Sprechanlage mit Videokamera und Türöffner Bestandteile des Systems. Dank weltweit verbreiteter Standards lassen sich die DCS Funktionen und Anwendungen in IP-Telefonanlagen, die Videoüberwachung und andere Systeme einsetzen.

 

Diese und weitere Highlights präsentiert Schüco auf der Light+Building in Halle 11.1, Stand D06.