Mit der Platzierung unter den „Top Drei“ bei dem regionalen Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber“ festigt Hilti auch regional ihre Positionierung als ausgezeichneter Arbeitgeber. Der Auszeichnung voraus gegangen waren eine ausführliche Befragung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine Bewertung der Personal- und Führungsmaßnahmen von Hilti. Im Benchmark mit den anderen Unternehmen konnte Hilti mit beeindruckenden Ergebnissen überzeugen. Und dieser Erfolg ist nicht zufällig: Hilti investiert jährlich weltweit rund 32.000 Tage in Workshops zum Thema Unternehmenskultur.

ANZEIGE

 

An dem regionalen Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber“ nahmen 171 Unternehmen teil. Hilti überzeugte dabei in der Unternehmenskategorie über 1.000 Mitarbeitende. Der Hauptsitz von Hilti in Deutschland ist in Kaufering nahe München. Hier befinden sich die Vertriebsgesellschaft von Hilti, die zentrale Entwicklungsgesellschaft sowie ein Werk für Befestigungstechnik und Brandschutzprodukte. Neben der Konzernzentrale in Schaan, Fürstentum Liechtenstein, ist Kaufering der zweitgrößte Hilti Standort weltweit und wächst stetig. Stufenweise soll er in den nächsten Jahren erweitert und modernisiert werden.

ANZEIGE

 

Im Sommer letzten Jahres öffnete die neu gebaute Hilti Akademie ihre Türen und bietet neue und zukunftsweisende Möglichkeiten für Mitarbeiterschulungen und Trainingsangebote für Kunden. Hier werden neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre verschiedenen zukünftigen Aufgaben vorbereitet, für bestehende Mitarbeitende gibt es vielfältige Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Das Great Place to Work Institut hob diese sehr guten Weiterbildungsmöglichkeiten und Kulturinitiativen besonders hervor.