Die beiden neuen Wärmepumpen-Kompaktgeräte Vitocal 333-G und Vitocal 222-G bieten höchste Effizienz bei der Versorgung mit Raumwärme und bei der Trinkwassererwärmung. Als einzige Wärmepumpen-Kompaktgeräte im Markt sind sie in die Trinkwarmwasser-Energieeffizienzklasse A+ eingestuft. Mit den besten Zapfraten bieten sie größtmöglichen Warmwasserkomfort. Dazu beanspruchen sie kaum Platz im Haus und sind kaum zu hören, denn sie sind die leisesten Geräte ihrer Bauart.

ANZEIGE

Vitocal 333-G ist in zwei Leistungsgrößen mit Leistungen von 1,7 bis 8,6 Kilowatt und von 2,4 bis 11,4 Kilowatt verfügbar. Mit seiner modernen Invertertechnik ist das neue Kompaktgerät Vitocal 333-G die effizienteste Lösung für den Neubau. Der leistungsgeregelte Verdichter passt die Heizleistung der Sole/Wasser-Wärmepumpe an den aktuellen Wärmebedarf des Hauses an. Dabei spielt die neue Technik ihre Vorteile besonders im Teillastbetrieb aus: Die kontinuierliche Leistungsregelung reduziert gegenüber herkömmlichen Wärmepumpen deutlich die Zahl der Start/Stopp-Zyklen und sorgt so für höhere Jahresarbeitszahlen.

Das Wärmepumpen-Kompaktgerät Vitocal 222-G ist die preisattraktive Alternative zu dem Gerät der 300er-Reihe. Mit konstanten Heizleistungen in drei Leistungsgrößen zwischen 5,8 und 10,4 Kilowatt ist es ebenfalls für neue Einfamilienhäuser konzipiert. Die Anpassung der Wärmeerzeugung an den aktuellen Wärmebedarf erfolgt durch alternierenden Betrieb des Verdichters. Hohe Effizienz gewährleisten RCD-System und elektronisches Expansionsventil.

ANZEIGE

In beiden Kompaktgeräten ist ein neu entwickelter 220 Liter großer Speicher-Wassererwärmer aus Stahl mit Ceraprotect-Emaillierung integriert. Er bietet in der Vitocal 333-G ein Zapfvolumen von über 300 Litern bei einer Zapftemperatur von 40 °C. Bei Bedarf kann ohne elektrisches Nachheizen eine Warmwassertemperatur von 60 °C bereitgestellt werden. So ist ein Warmwasserkomfort gewährleistet, der auch höchste Ansprüche erfüllt, wie zum Beispiel gleichzeitige Warmwasser-Anforderungen an mehreren Zapfstellen. In der Vitocal 222-G ist das maximale Zapfvolumen von 296 Litern nur unwesentlich geringer.