Hochgeflechts-Koaxialkabel SK2000plus nochmals verbessert

Mit der neuen Version des Dibkom-zertifizierten Hochgeflechts-Koaxialkabels SK2000plus steht Televes zu seinem Versprechen, dass dieses Kabel stets die richtige Wahl für anspruchsvolle Multimedia-Installationen ist.

26. September 2018
Das SK2000plus Hochgeflechts-Koaxialkabel. Bild: Televes
Bild 1: Hochgeflechts-Koaxialkabel SK2000plus nochmals verbessert (Das SK2000plus Hochgeflechts-Koaxialkabel. Bild: Televes )

Weil deren Anforderungen ständig wachsen, wurden die Leistungsmerkmale des SK2000plus nochmals verbessert: Mit einem typ. Schirmungsmaß von 130 dB und einem Kopplungswiderstand von < 0,9 m?/m nach EN 50117 übertrifft es die Anforderungen der Klasse A++ deutlich. Dadurch ist dieses Koaxialkabel, das zudem auch größtmöglichen Schutz gegen LTE/4G/5G-Störstrahlungen bietet, für heutige wie auch künftige Multimediaanwendungen im Vorwärts- und Rückkanal geeignet. Sein Aufbau und die verwendeten Materialien, die den neuesten Umweltrichtlinien entsprechen und frei von Schadstoffen sind, sorgen für ausgezeichnete elektrische und mechanische Eigenschaften. Außerdem erfüllt das SK2000plus die Anforderungen der Euroklasse Eca für den Brandschutz nach Bauproduktenverordnung.

 

Das hohe Schirmungsmaß von typ. 130 dB bewirken zwei Folien aus Aluminium und Polyester, von denen die innere mit dem Dielektrikum verklebt ist, sowie ein Geflecht aus 168 verzinnten Kupferdrähten mit einer Abdeckung von mehr als 82 %. Die Dämpfung beträgt auf einer Länge von 100 m und einer Frequenz von 2150 MHz nur 30,0 dB. Dieser niedrige Wert resultiert aus einem 1,02 mm starken Innenleiter aus Vollkupfer und dem Zellpolyethylen des Dielektrikums.

 

Durch diesen Aufbau und einen glatten PVC-Mantel lässt sich das Koaxialkabel, das einen Durchmesser von 6,7 mm hat, leicht und flexibel installieren. Das gilt sowohl für die Verlegung, bei der Biegeradien von 33,5 mm möglich sind, als auch für die Montage der Stecker. Angeboten wird das SK2000plus auf Spulen mit 100 m oder 250 m bzw. auf Trommeln mit 500 m. Für die Spulen sind passende Abroller erhältlich, die die Verlegung des Kabels erleichtern.