Im Umbruch

Zum 1. Oktober 2019 ist Guillermo Fernandez de Peñaranda Bonet Vorsitzender der Trilux Geschäftsführung geworden.

14. Oktober 2019
Im Umbruch
Guillermo de Peñaranda wurde zum 1. Oktober 2019 Vorsitzender der TRILUX Geschäftsführung (Bild: TRILUX)

Guillermo de Peñaranda übernimmt die Aufgaben von Michael Huber, der als Generalbevollmächtigter eine aktive Aufgabe im Aufsichtsrat übernehmen wird. Zudem hat der langjährige CTO Dietmar Zembrot das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 30. September 2019 verlassen.

Bereits seit April 2019 ist de Peñaranda Mitglied des Trilux Vorstands und besitzt knapp zwanzig Jahre Erfahrung im internationalen Management erfolgreicher deutscher Industriekonzerne wie Thyssenkrupp und Bosch. Als neuer Vorsitzender der Geschäftsführung ist er für die strategische Ausrichtung der Trilux Gruppe verantwortlich.

Umfassender Change-Prozess

„Mit unseren strategischen Kernthemen Digitalisierung, Internationalisierung und Kundenfokussierung schaffen wir die perfekten Rahmenbedingungen, damit sich Trilux zu einem starken Global-Player in einem dynamischen Markt entwickeln kann“, umreißt de Peñaranda sein Aufgabengebiet.

Ein unternehmensweiter Change-Prozess soll diese Neuausrichtung auf allen Ebenen sicht- und erlebbar machen und langfristig im Unternehmen verankern. Der bisherige Generalbevollmächtigte Michael Huber steht mit seiner Kompetenz und Erfahrung weiterhin als Mitglied des Aufsichtsrats zur Seite.

Schlagworte