23. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Temperaturregelung mit Stil


Mit seinem neuen Icon-Programm präsentiert Danfoss eine einzigartige, einheitliche Regelungsplattform für 230 Volt, 24 Volt und Funk. Icon ist modulartig aufgebaut und kombiniert stylische funktionelle Raumthermostate, Hauptregler, zusätzliche Erweiterungsmodule sowie Zubehör für wassergeführte Fußbodenheizungen und Anwendungen mit Stellantrieben in einem System.

Das neue Icon-Programm mit modularem Ansatz erlaubt nun eine einheitliche Regelungslösung für 24 Volt und Funk. Dazu wird der entsprechende Hauptregler zusammen mit den jeweiligen Raumthermostaten und Stellantrieben eingesetzt. Neben dem automatischen hydraulischen Abgleich bietet der Hauptregler ein aktives Pumpen- und Kesselrelais sowie eine Inbetriebnahmeprüfung zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Funktion. Die präzise PWM-Regelung und Features wie „Adaptives Lernen“ sorgen für den gewünschten Heizkomfort der Bewohner.

 

Mit dem Erweiterungsmodul kann das Icon-Programm Zusatzanforderungen realisieren, etwa eine Kühlfunktion, das automatische Umschalten von Heizen zu Kühlen, vordefinierte Anwendungen zur Nutzung der Eingänge für die Abwesenheit der Bewohner oder die bedarfsabhängige Regelung der Vorlauftemperatur. Ausgestattet mit einem App-Modul lässt sich der Systembetrieb über Smartphone und Tablet (iOS und Android) regeln sowie individuelle Heizpläne erstellen. Die 24-V- und Funk-Hauptregler sind verfügbar mit 10 und 15 Ausgängen, pro Icon-System können dabei bis zu drei Hauptregler vernetzt werden.

 

Die 24-V- und Funk-Systeme von Danfoss Icon ermitteln die vorhandene und erforderliche Temperatur in jedem Raum. Mit den gesammelten Informationen passt ein Stellantrieb an der Mischergruppe die Vorlauftemperatur fortlaufend an den tatsächlichen Heizbedarf an. Dadurch wird der Komfort erhöht und die Rücklauftemperatur ist dank der verbesserten Energieeffizienz zudem niedriger. Icon berücksichtigt auch Fremdwärmequellen wie Elektrogeräte, Sonneneinstrahlung und anwesende Menschen für die Vorlauftemperatur. Optional ist bei den 24-V-Thermostaten ein Bodenfühler, die Funk-Thermostate sind verfügbar mit Infrarot-Bodenfühler.

 

Danfoss setzt mit seinen Icon-Raumthermostaten einen neuen Design-Standard. Im Stand-by-Modus blendet Icon sein Display einfach aus – mit seiner in neutralem weiß gehalten Bedienoberfläche wirkt der Regler dann edel und dezent und fügt sich optimal ins Raumbild ein. Die Funk-Thermostate sind als Aufputz-Variante erhältlich, die 24-V-Thermostate zusätzlich auch als Unterputz-Modell. Dessen Tiefe beträgt lediglich 11 mm, bei einer Fläche von 80 x 80 mm. Als weiterer Design-Vorteil kann der Wandrahmen der 24-V-Thermostate im Unterputz zudem gegen passende Schalterrahmen nahmhafter Hersteller wie Bush-Jäger, Gira, Merten ausgetauscht werden. Das harmonische Gesamtbild wird auf diese Weise nochmals zusätzlich verstärkt.

 

www.heating.danfoss.de

Datum:
28.05.2018
Unternehmen:
Bilder:
Bilder: Danfoss

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wechsel im Top-Management bei Mitsubishi Electric

Wechsel im Top-Management bei Mitsubishi Electric

Takeshi Sugiyama wird zum 1. April 2018 Präsident & CEO von Mitsubishi Electric. Dies gab das weltweit operierende Unternehmen auf der Pressekonferenz am 21. Februar 2018 in Japan bekannt. Sugiyama folgt auf Masaki Sakuyama, der auf die Position des Chairman wechselt. » weiterlesen
Einfacher Weg zum smarten Heizen

Einfacher Weg zum smarten Heizen

Mit dem steigenden Bevölkerungsinteresse an Smart-Home-Lösungen, darunter zur Heizungsregulierung, wächst auch das Produktsortiment solcher Unternehmen wie Danfoss. Der Heizungungsbauer bringt nun die zweite Generation seines programmierbaren Thermostats Eco auf den Markt. » weiterlesen
Rudolf Sonnemann übergibt ein bestelltes Feld

Rudolf Sonnemann übergibt ein bestelltes Feld

Nach mehr als 20 Jahren in Diensten des Holzmindener Unternehmens Stiebel Eltron, davon 17 Jahre als Geschäftsführer und davon wiederum neun Jahre als Vorsitzender der Geschäftsführung, geht Rudolf Sonnemann zu Ende 2016 in den Ruhestand. Der 63-jährige sieht das Unternehmen auf einem hervorragenden Weg in eine erfolgreiche Zukunft. » weiterlesen
Beste Sicht ohne Beschlagen

Beste Sicht ohne Beschlagen

Eine Spiegelheizung gehört zu den zukunftsweisenden Standards, die jedes moderne Bad verdient, denn sie verhindert das Beschlagen des Spiegels beim Duschen. AEG Haustechnik bietet hier ein besonders zuverlässiges und ressourcenschonendes System. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Bleiben Sie in Verbindung

Aktuelle Ausgaben

  Jetzt Newsletter
abonnieren!