23. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Sehr gutes Jahr in Sulzburg


Die Hekatron Brandschutz und die Hekatron Manufacturing verzeichneten 2017 erneut ein Umsatzwachstum. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz um 8,7 Prozent auf 175 Millionen Euro. Derzeit arbeiten 817 Menschen bei den Sulzburger Unternehmen.

Die beiden Geschäftsführer Peter Ohmberger (Hekatron Brandschutz) und Michael Roth (Hekatron Manufacturing) prognostizieren auch für dieses Jahr ein leichtes Wachstum. Peter Ohmberger ist überzeugt, dass der Brandschutz auch in den nächsten Jahren ein Wachstumsmarkt sein wird. Dazu sei es allerdings erforderlich, die anstehenden Herausforderungen der Digitalisierung anzugehen: „Wir befinden uns gerade mitten in einem Transformationsprozess“, erläutert Ohmberger. „So können Hekatron-Rauchmelder längst über WLAN vernetzt und mit dem Smartphone des Kunden verbunden werden. Es ist auch möglich, sie mit einer Kamera zu verknüpfen um zu überprüfen, ob und wo es im Haus brennt und im Brandfall automatisch die Rollladen hochfahren oder das Licht einschalten. Denkbar ist vieles.“ Wichtig sei, führt Ohmberger weiter aus, der Schutz der Kundendaten. Die Securitas-Gruppe hat bereits eine eigene Cloud um diesen Schutz der Kundendaten zu gewährleisten, wie Ohmberger betonte. Bloß das Produkt herzustellen, reiche nicht mehr; „wir müssen in Geschäftsmodellen denken“.

 

Die Hekatron Manufacturing hat zwei Standbeine. Auf der einen Seite produziert man Brandmelder und Brandmeldesysteme für Hekatron Brandschutz und deren Schwesterunternehmen in der Schweizer Securitas Gruppe. Zum anderen ist man äußerst erfolgreich im Bereich der Electronics Manufacturing Services (EMS = Fertigungsdienstleister für elektronische Komponenten) tätig. 7,5 Millionen Baugruppen hat man laut Roth im letzten Jahr gefertigt. „In vier bis fünf Jahren werden wir diese Zahl verdoppeln“, zeigt sich Roth optimistisch. „Damit treten wir den Beweis an, das man in Deutschland trotz höherer Lohnkosten produzieren kann.“

 

Zudem sei die Elektronikfertigung wichtig für die Standort- und die Arbeitsplatzsicherung bekräftigten beide Geschäftsführer. Auch in der Hekatron Manufacturing spielt die Digitalisierung natürlich eine Rolle. Der Anspruch sei, zu lernen, dass Technik die Arbeit erleichtere. „Wir wollen nicht die Getriebenen der Digitalisierung sein, sondern sie uns zunutze machen, erläutert Roth. Auch die Mitarbeiter müssen umdenken, denn laut Roth wird in die Fertigung nach und nach " Kollege Roboter" Einzug halten. Manche Arbeitsplätze werden dadurch wegfallen, andere aber entstehen.

 

www.hekatron.de

Datum:
28.05.2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Hekatron
3 Unternehmens-Videos:
  • Die neue Brandm..
  • Modernisierung ..
  • Genius PLUS - I..

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Neuer Content-Bereich auf Trilux Akademie Webseite

Neuer Content-Bereich auf Trilux Akademie Webseite

Wer eine zukunftsfähige Beleuchtungslösung planen, errichten oder betreiben möchte, benötigt umfangreiches Fachwissen. Das vermittelt die Trilux Akademie nicht nur mit einem breit gefächerten Seminar- und Webinarprogramm. » weiterlesen
Strategische Partnerschaft

Strategische Partnerschaft

Das Unternehmen und Bluleu sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um gemeinsame Synergien besser auszuschöpfen. » weiterlesen
Siemens zeigt sein Brandschutzportfolio

Siemens zeigt sein Brandschutzportfolio

Siemens präsentiert 2014 neue Produkten und Lösungen für den technischen Brandschutz. Zu den vorgestellten Highlights für Fachplaner, Sachverständige, Errichter und Ausführende der Baubranche zählen neue Ansaugrauchmelder, das drahtlose Brandmeldesystem Swing und der Brandschutzschalter 5SM6. » weiterlesen
Lichtsteuerung senkt Energieverbrauch in Gewerberäumen

Lichtsteuerung senkt Energieverbrauch in Gewerberäumen

Lichtsteuerung.Energi Tri-Pak verschafft seinen Nutzern die Möglichkeit, genau die Komponenten auszuwählen, die auf die Bedürfnisse des eigenen Projekts zugeschnitten sind und somit die bestmögliche Lichtsteuerungslösung garantieren. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Bleiben Sie in Verbindung

Aktuelle Ausgaben

  Jetzt Newsletter
abonnieren!