24. JANUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Wir fokussieren die Systemlösung


Talk

Viessmann. - Alleinstehende PV-Anlagen werden weiter an Bedeutung verlieren, davon ist Stefan Hirzinger, Geschäftsführer der Viessmann Photovoltaik GmbH, überzeugt. g+h sprach mit ihm über die Krise auf dem PV-Markt und Chancen für die Zukunft.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Herr Hirzinger, wie ist der Unternehmensbereich Viessmann Photovoltaik aktuell auf dem Markt positioniert?

Photovoltaik ist ein Bestandteil des Viessmann-Komplettangebots für alle Energieträger und alle Anwendungsbereiche. Damit verfügt die Viessmann Group über ein Alleinstellungsmerkmal im Markt. In Zukunft wird das Zusammenspiel der verschiedenen Bereiche der Gebäudetechnik an Bedeutung gewinnen.

Das heißt, nicht der Verkauf einer Photovoltaik-Anlage wird im Fokus stehen, sondern in zunehmendem Maße Systemlösungen mit bi- oder multivalenten Anlagen. Innerhalb der Viessmann Group deckt die Viessmann Photovoltaik GmbH den Geschäftsbereich Photovoltaik ab.

Inwieweit beeinflusst die aktuelle Krise auf dem PV-Markt Ihr Geschäft?

In der Unternehmensgruppe haben wir in 2012 mit 10.600 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 1,89 Milliarden Euro erwirtschaftet. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr betrug 30 Millionen Euro bzw. 1,6 Prozent. Angesichts des schwierigen konjunkturellen Umfelds in Europa ist die Umsatzentwicklung als zufriedenstellend zu bezeichnen, wenn das Wachstum auch deutlich geringer als im Vorjahr ausfiel.

Mit einem Plus von fünf Prozent stellt sich die Absatzentwicklung gemessen an der Anzahl ausgelieferter Wärmeerzeuger deutlich besser dar. In Deutschland stieg der Absatz sogar um 9,2 Prozent.

Die Diskrepanz zwischen Umsatz- und Absatzentwicklung ist im Wesentlichen auf drei Ursachen zurückzuführen, die ich Ihnen gern nennen möchte: Erstens auf den vor allem in den Wachstumsmärkten Osteuropas zunehmend feststellbaren Trend zu besonders preiswerten Produkten, zweitens auf den allgemeinen Rückgang des Marktvolumens der Solarthermie sowie drittens auf die sinkenden Preise von Photovoltaik-Modulen.

Welche Produkte und Dienstleistungen bietet das Unternehmen für die Energiewende?

Wir bieten eine Reihe von Lösungen zur Optimierung der dezentralen Stromerzeugung aus Photovoltaik. Neben Systemen zur klassischen Stromspeicherung (Akkus) legt Viessmann einen besonderen Schwerpunkt auf die thermische Speicherung, zum Beispiel mit Hilfe von Pufferspeichern (Heizwasserspeichern). Eine weitere Option ist Nutzung des selbst erzeugten PV-Stroms für den Betrieb einer Wärmepumpe. Moderne Wärmepumpen beziehen rund drei Viertel der zum Heizen erforderlichen Energie aus der Umwelt. Nur etwa ein Viertel muss in Form von Strom zugeführt werden. Kommt dieser vom Dach aus der eigenen Photovoltaikanlage, so heizen die Hausbewohner nahezu autark.

Darüber hinaus werden übergeordnete Produkte wie der Energiemanager Vitocomfort angeboten, die den Energieverbrauch im Haus optimieren.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
g+h 03/2013
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Klimatechnische Herausforderungen bewältigen

Klimatechnische Herausforderungen bewältigen

Wie smarte Technologien zur Senkung des Energieverbrauchs sowie zur Reduzierung von Kohlenstoffemissionen beitragen können, fasst Window-Master in einem neuen Whitepaper zusammen. Denn auch die Baubranche spielt eine wichtige Rolle gegen den Klimawandel: So macht der Energiebedarf in Gebäuden – laut aktueller Studien – immer noch über 40 Prozent des weltweiten Gesamtverbrauchs aus. » weiterlesen
Positive Bilanz

Positive Bilanz

Mit großem Erfolg endet heute die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme. Im Fokus der diesjährigen Messe standen vor allem die Themen Großspeicher, Netzintegration und Elektromobilität. » weiterlesen
Operation & Maintenance

Operation & Maintenance

Solarmodule sind ständig verschiedenen Witterungsbedingungen ausgesetzt, die Materialien und Komponenten stark belasten. Um die Anlagenrentabilität dauerhaft zu gewährleisten, müssen Module und Systeme regelmäßig überprüft und gewartet werden. » weiterlesen
LEDs – mehr als eine neue Technologie

LEDs – mehr als eine neue Technologie

Der Nutzen von LEDs leitet sich aus ihren Eigenschaften ab. Hochleistungsleuchtdioden sind klein, energiesparend, robust und langlebig, zudem haben sie eine sehr gute Lichtqualität. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben