19. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

80-jähriges Jubiläum


Der Hersteller von Produkten für den Blitz- und Überspannungsschutz sowie Hindernisbefeuerungsleuchten feiert in diesem Jahr sein 80-jähriges Jubiläum.

Das 1937 gegründete Unternehmen mit Sitz in Paris wird heute von den Brüdern Henri, Antoine und Adrian Guichard geleitet. Mit der Erfindung der ersten Neonröhre durch Georges Claude begann die Erfolgsgeschichte des Unternehmens.

Eine hundertprozentige Tochter der des Unternehmens ist Obsta, die heute Hindernisbefeuerungsleuchten herstellt und ebenso Neonleuchten. Schon früh erkannte man, dass - aufbauend auf der Erfahrung mit Edelgasen und Gasentladungsleuchten - die Entwicklung und Fertigung von kleinen, aber leistungsfähigen Gasableitern das Herzstück eines jeden Blitz- und Überspannungsschutzgerätes werden würde.

 

Später wurde ein umfangreiches Angebot an Überspannungsschutzgeräten für den weltweiten Markt bereitgestellt. Das Unternehmen entwickelt in eigenen Labors seine Produkte und Komponenten und fertigt diese selbst. Als markante Innovation ist die VG-Technology zu nennen, die seit mehreren Jahren weltweit eingesetzt wird.

 

Diese Technologie ist einfach und robust. Die Kombination aus gasgefüllten Funkenstrecken und Varistoren gibt es laut Hersteller nur von Citel. Die Geräte arbeiten leck- und betriebsstromfrei und erzeugen keinen Netzfolgestrom.

www.citel.de

Datum:
20.06.2017
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Citel

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Planungshilfen für den Überspannungsschutz

Planungshilfen für den Überspannungsschutz

Mit Erscheinen der neuen Normen VDE 0100-443 und VDE 0100-534 haben sich die Anforderungen an den Überspannungsschutz in Gebäuden maßgeblich geändert. Um Bauherren, Planern und dem Elektro-Fachhandwerk die Auswahl der passenden Konzepte und Geräte zu erleichtern, bietet Finder Planungshilfen an, die den Anwender mit wenigen Schritten zum passenden Überspannungsschutzgerät führen. » weiterlesen
Laden ohne Risiko

Laden ohne Risiko

Phoenix Contact. Zuverlässige Fahrzeugladestationen sind für alle Installateure, Betreiber und Nutzer gleichermaßen von Bedeutung. Ladestationen enthalten nämlich eine Vielzahl von hochempfindlichen elektronischen Komponenten. Deshalb müssen sie gegen transiente Überspannungen und Blitzeinwirkungen geschützt werden. » weiterlesen
Inspirierend. Lebendig. Digital.

Inspirierend. Lebendig. Digital.

Aus den erneut mehreren tausend Bewerbungen, die sich in diesem Jahr für den Innovationspreis-IT 2018 beworben haben, hat es Ziemer mit seiner digitalen SCC-Gesamtlösung für das Elektrohandwerk zum 10. Male in Folge geschafft, auch 2018 mit dem Innovationspreis-IT 2018 der Initiative Mittelstand, ausgezeichnet zu werden. » weiterlesen
Schutz vor Überlast und Überspannung im Fokus

Schutz vor Überlast und Überspannung im Fokus

Überspannungsschutz. Nicht nur im Zeitalter smarter Gebäude und Fabriken spielen Überlast und Überspannung eine bedeutende Rolle. Beinahe alle technischen Abläufe des Alltags werden von ihnen berührt. Auf der Light + Building wird es viele neue Lösungen zu sehen geben. Wir haben aktuelle Neuheiten fokussiert. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben