Inventer – dezentrale Lüftungsgeräte auf der BAU

Inventer stellt auf der BAU in München eine Vielzahl an innovativen neu- und weiterentwickelten Lösungen für dezentrale Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung vor. Zudem geht das Unternehmen mit der kabellosen Lüftungssteuerung einen großen Schritt in Richtung Zukunft.

18. Dezember 2018
Das neue auch über Smartphone steuerbare Abluftgerät Aviant auf dem Inventer-Stand wird präsentiert Bild: Inventer
Bild 1: Inventer – dezentrale Lüftungsgeräte auf der BAU (Das neue auch über Smartphone steuerbare Abluftgerät Aviant auf dem Inventer-Stand wird präsentiert Bild: Inventer)

Auf der BAU präsentiert Inventer nun ihre komplett überarbeitete und weiterentwickelte Produktpalette. Auf dem Stand 236 in Halle B2 werden zahlreiche Highlights vorgestellt, die im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen. Mit dabei sind auch die neuen bereits erhältlichen Produkte iV14-Zero und iV-Smart plus.

Der neue Außenabschluss „Corner“, der die dezentrale Inventer-Lüftung an der Außenfassade fast unsichtbar macht, ist durch den neuartigen Aufbau mit einem schmaleren Kanal flexibel einsetzbar und vereinfacht die Reinigung im Vergleich zum Vorgängermodell.

Ebenso wird das neue auch über Smartphone steuerbare Abluftgerät Aviant auf dem Inventer-Stand präsentiert. Dank zahlreicher intelligent vernetzter Sensoren reagiert der Aviant vollautomatisch, sobald die Luftqualität im Raum dies erfordert.

Schließlich stellt Inventer erstmals das Konzept zur kabellosen, vollautomatischen Lüftungssteuerung „Inventer-Connect“ vor.