24. JANUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Gesunde Mitarbeiter auf der Baustelle


Feature

Bosch. Ein wesentlicher Baustein, der Handwerkern den Arbeitsalltag erleichtert, ist ein hoher Arbeits- und Gesundheitsschutz. Henk Becker, Geschäftsführer Bosch Power Tools steht im Interview Rede und Antwort zum Thema effizientes und gesundheitsschonendes Arbeiten mit Sofort- und Langzeitschutz.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Effizientes und gesundheitsschonendes Arbeiten: Was bietet Bosch dem Handwerk?

Handwerker müssen hohe Qualität unter enormem Zeitdruck abliefern. Nur so behaupten sie sich im Wettbewerb. Gleichzeitig spielt der Arbeits- und Gesundheitsschutz eine immer wichtigere Rolle. Unser Anspruch ist es, Profis Geräte an die Hand zu geben, mit denen sie sicher arbeiten und ihre Produktivität im Arbeitsalltag steigern können. 

Wie sieht effizienter Arbeits- und Gesundheitsschutz aus Ihrer Sicht aus? 

Das Spektrum reicht von mechanischen und elektrischen Lösungen über Anti-Vibrations-Maßnahmen und sensorische Lösungen bis zum Staub-Management. Ein Beispiel: Bei Winkelschleifern verkürzt unser magnetisches Bremssystem die Bremszeit um bis zu 70 Prozent. Unser „Protection Switch“, der sogenannte Totmannschalter, stellt sicher, dass der Winkelschleifer nur dann läuft, wenn der Schalter gedrückt wird.

Er ist so konstruiert, dass er über die gesamte Länge des Haltegriffs bedient werden kann – egal ob der Winkelschleifer vorne, hinten oder in der Mitte gehalten wird. So haben Anwender auch in schwierigen Arbeitspositionen stets die volle Kontrolle über das Gerät. 

Sie sprachen eben von Anti-Vibrations-Maßnahmen. Wie sehen diese aus? 

Um Vibrationen zu verringern, bieten wir Geräte mit Vibration Control oder vibrationsgedämpften Handgriffen an. Beim Bohrhammer GBH 18V-26 (F) Professional entkoppelt beispielsweise ein Dämpfungselement den Haupthandgriff vom Hammer-Antrieb und verringert so aktiv Vibrationen. Bei der Säbelsäge GSA 18V-32 Professional wirkt ein Ausgleichsgewicht den Massekräften permanent entgegen. Dadurch bietet die Säbelsäge die geringste Vibration ihrer Klasse. Dieses Prinzip zur Vibrationsdämpfung kommt auch bei Hämmern zum Einsatz. 

Wie tragen Ihre sensorischen Lösungen zum Schutz des Handwerkers bei? 

Wir bieten Verwendern Mehrwert durch den Einsatz von Sensorik. In unseren Schraubern und Bohrhämmern kommen zum Beispiel Bosch-Sensoren zum Einsatz, die das Verletzungsrisiko durch einen Rückschlag reduzieren können. Erkennt der integrierte Sensor während des Arbeitsvorgangs ein plötzliches Blockieren – etwa bei Verkanten eines Bohrers –, schaltet der Motor innerhalb eines Sekundenbruchteils ab. Diese Funktion nennen wir Kick-Back Control.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
g+h 07/2018
Unternehmen:
Bilder:
© Bosch
© Bosch
© Bosch
Bild: Bosch



1 interessantes Video:
  • RotoZip Spirals..

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Schneller schrauben – effizienzter arbeiten Kontakt: www.metabo.de

Schneller schrauben – effizienzter arbeiten Kontakt: www.metabo.de

Metabo. Mit dem neuen Akku-Schlagschrauber SSW 18 LTX 300 BL sollen sich laut Hersteller alle Schraubarbeiten in Beton, Metall oder Holz effizienter erledigen lassen.Ein Grund dafür ist, dass die Geräte mit einem bürstenlosen Motor ausgestattet sind und ein Drehmoment von 300 Newtonmetern aufweisen. » weiterlesen
Produktivität im Arbeitsalltag

Produktivität im Arbeitsalltag

Bosch - Handwerker müssen hohe Qualität unter enormem Zeitdruck abliefern. Auch der Gesundheitsschutz spielt eine immer wichtigere Rolle. Im Fokus der Entwicklung stehen daher Geräte, mit denen sie arbeiten und ihre Produktivität im Arbeitsalltag steigern können. » weiterlesen
Neues Netz-Multitool

Neues Netz-Multitool

Ab Mai haben Anwender bei der Arbeit mit einem oszillierenden Multitool von Metabo die Wahl zwischen Akku- und Netzbetrieb. Das neue kabelgebundene MT 400 Quick ist ein Allrounder für Ausbau und Renovierung. » weiterlesen
Mehr Leistung und bessere Ergonomie

Mehr Leistung und bessere Ergonomie

Schneller Arbeitsfortschritt mit bis zu 7,1 J Einzelschlagenergie, eine Bohrleistung von bis zu 40 mm durch Beton und Mauerwerk und niedriges Gewicht von nur 5,6 kg kennzeichnen die neue Geräte-Generation. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben