25. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Nutzen und Schönheit vereint


Natursteinheizungen sorgen nicht nur für Wärme. Sie sind auch Blickfang in privaten Wohnräumen, Küchen und Bädern oder auch in der Hotellobby und im Konferenzraum eines Büros. AEG bietet verschiedene Varianten an.

Natursteinheizungen eigen sich für die nachträgliche Installation, weil diese schnell und einfach erfolgen kann. Ein vorhandener Stromanschluss oder eine 230-Volt-Steckdose reichen für die Montage aus.

Die Steinheizkörper sind vor allem für Niedrigenergie- oder Passivhäuser ideal, denn sie benötigen nur eine geringe Heizleistung. Je nach Raumgröße genügen eine oder zwei Strahlungsplatten als einzige Wärmequelle. Bei Wärmeanforderung reagieren die im Stein eingelegten elektrischen Heizleitungen unmittelbar und erwärmen die Räume zügig und zugfrei.

Die Natursteinheizungen von AEG sind Unikate mit langer Lebensdauer. Sie werden aus Dolomit, Kalkstein und Granit in acht Farbstellungen hochwertig verarbeitet. Sie haben eine flache Form sowie eine nicht sichtbare Befestigung.

Je nach gewünschter Leistung liegen die Abmessungen der drei Zentimeter starken Natursteinplatte zwischen 40 x 60 und 60 x 135 Zentimetern, das Leistungsspektrum reicht von 350 Watt bis 1650 Watt.

Die Steinheizkörper von AEG können an allen tragfähigen Wänden montiert werden. Bei einem Wandabstand von vier Zentimetern ist die Montage vertikal oder horizontal möglich, die Befestigung ist verdeckt und daher unsichtbar. Die Temperaturregelung erfolgt mit einem vorgeschalteten AEG Raumtemperaturregler oder komfortabel per AEG Funkthermostat.

Alle AEG Natursteinheizungen entsprechen dem elektrotechnischen Sicherheits-Standard nach VDE, Schutzklasse II. Sie sind strahlwassergeschützt (IP 25) und können deshalb auch im Bad eingesetzt werden.

www.aeg-haustechnik.de

Datum:
10.07.2014
Unternehmen:
Bilder:
1 Unternehmens-Video:
  • AEG Thermo Boden
1 Unternehmens-Katalog:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Temperaturregelung mit Stil

Temperaturregelung mit Stil

Mit seinem neuen Icon-Programm präsentiert Danfoss eine einzigartige, einheitliche Regelungsplattform für 230 Volt, 24 Volt und Funk. Icon ist modulartig aufgebaut und kombiniert stylische funktionelle Raumthermostate, Hauptregler, zusätzliche Erweiterungsmodule sowie Zubehör für wassergeführte Fußbodenheizungen und Anwendungen mit Stellantrieben in einem System. » weiterlesen
Wechsel im Top-Management bei Mitsubishi Electric

Wechsel im Top-Management bei Mitsubishi Electric

Takeshi Sugiyama wird zum 1. April 2018 Präsident & CEO von Mitsubishi Electric. Dies gab das weltweit operierende Unternehmen auf der Pressekonferenz am 21. Februar 2018 in Japan bekannt. Sugiyama folgt auf Masaki Sakuyama, der auf die Position des Chairman wechselt. » weiterlesen
Einfacher Weg zum smarten Heizen

Einfacher Weg zum smarten Heizen

Mit dem steigenden Bevölkerungsinteresse an Smart-Home-Lösungen, darunter zur Heizungsregulierung, wächst auch das Produktsortiment solcher Unternehmen wie Danfoss. Der Heizungungsbauer bringt nun die zweite Generation seines programmierbaren Thermostats Eco auf den Markt. » weiterlesen
Rudolf Sonnemann übergibt ein bestelltes Feld

Rudolf Sonnemann übergibt ein bestelltes Feld

Nach mehr als 20 Jahren in Diensten des Holzmindener Unternehmens Stiebel Eltron, davon 17 Jahre als Geschäftsführer und davon wiederum neun Jahre als Vorsitzender der Geschäftsführung, geht Rudolf Sonnemann zu Ende 2016 in den Ruhestand. Der 63-jährige sieht das Unternehmen auf einem hervorragenden Weg in eine erfolgreiche Zukunft. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben