Neuheit auf der E-world

Solarwatt zeigt auf der E-world energy & water in Essen eine wegweisende Erweiterung seines Energiemanagement-Angebots: Der Solarwatt EnergyManager ermöglicht ab sofort auch das intelligente Laden von Elektrofahrzeugen mit Solarstrom.

24. Januar 2018
Grafik zum Laden des E-Fahrzeugs mit dem Energy-Manager von Solarwatt. Bild: Solarwatt
Bild 1: Neuheit auf der E-world (Grafik zum Laden des E-Fahrzeugs mit dem Energy-Manager von Solarwatt. Bild: Solarwatt )

Der Eigenverbrauch lässt sich dadurch deutlich erhöhen, denn der Energy-Manager stellt sicher, dass möglichst viel des Stroms aus der PV-Anlage auch im eigenen Haushalt verbraucht wird. Endverbraucher sparen dadurch bares Geld, denn es muss noch weniger teurer Netzstrom bezogen werden. Gleichzeitig braucht kein grüner Solarstrom eingespeist werden, was wiederum das Netz entlastet.

 

Die neue smarte e-Mobility App des Solarwatt Energy-Managers lässt dem Kunden die Wahl, ob sein Elektrofahrzeug kosten-, zeit-, solarstrom- oder CO2-optimiert geladen werden soll. Darüber hinaus sorgt die App dafür, dass das e-Auto exakt dann vollgeladen ist, wenn es benötigt wird. Dies erspart dem Besitzer Zeit und organisatorischen Aufwand. Das e-Mobility-Feature basiert dabei auf einem typenoffenen Ladeprotokoll, das mit allen gängigen Ladesäulen kompatibel ist. Die Basis dafür bildet die OCPP-Technologie (Open Charge Point Protocol), die sich zunehmend als Standard für das Laden von Elektrofahrzeugen etabliert. Damit sind auch die spätere Anschaffung eines e-Autos und die Integration der Ladestation in die schon bestehende PV-Anlage problemlos realisierbar.

 

Die Fachmesse E-world energy & water findet vom 6. bis 8. Februar 2018 in Essen statt. Der Solarwatt-Messestand befindet sich in Halle 6 und trägt die Nummer 608.