23. FEBRUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Hotspot ziviler Sicherheit


Feature

Security. Vom 25. bis 28. September 2018 in der Messe Essen: Security wird zum Hotspot der internationalen Sicherheits- und Brandschutzbranche. Die Leitmesse der zivilen Sicherheit wartet mit einem umfangreichen Rahmenprogramm auf. Und sie findet im laufenden Jahr auf einem modernisierten Gelände statt.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Vom 25. bis 28. September 2018 wird die Security Essen zum Treffpunkt der internationalen Sicherheits- und Brandschutzbranche. Erstmals findet die Leitveranstaltung im modernisierten Gelände der Messe Essen statt, marktgerecht gegliedert in sechs Themenbereiche. Dabei will die Security Essen mit einer gezielten Fokussierung auf digitale Sicherheit Maßstäbe setzen. Aussteller aus dem Bereich Cyber Security und Wirtschaftsschutz präsentieren ihre Lösungen in einer eigenen Messehalle. Zudem geben Experten in hochkarätigen Konferenzen ihr Wissen rund um diese immer drängender werdende Herausforderung weiter. Neu ist beispielsweise die Cyber-Security-Konferenz. Die Messe findet 2018 auf einem modernisierten Gelände statt, das mit Ende des letzten Bauabschnitts 2019 neue Maßstäbe setzen soll. Acht großräumige, eingeschossige Hallen und viel Tageslicht sollen künftig beste Bedingungen bieten.

Die Messe stellt sich 2018 thematisch neu auf

Während der kommenden Veranstaltung gilt daher erstmals eine neue Hallennummerierung. Und auch thematisch stellt sich die Security Essen neu auf: Dienstleistungen finden Besucher in Halle 1; Zutritt, Mechatronik, Mechanik und Systeme in den Hallen 2, 3 und der Galeria; Perimeter in der Halle 3, Video in den Hallen 5 und 7 sowie Brand, Einbruch und Systeme in den Hallen 6 und 7. Außerdem stellt die Messe Essen mit der neuen Halle 8 erstmals eine eigene Halle für die immer wichtiger werdenden Themen Cyber Security und Wirtschaftsschutz zur Verfügung. Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen: „Wir haben in diesem Jahr das Profil der Security Essen geschärft: Die Fachmesse ist deutlich digitaler, moderner und interaktiver geworden. Durch die optimierte Hallenaufplanung bieten wir unseren Ausstellern und Besuchern das bestmögliche Messeerlebnis mit kurzen Wegen und direkter Kommunikation.“ Die Security Essen ist eine attraktive Plattform, um sich umfassend über aktuelle Entwicklungen der Branche zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen. Das umfangreiche Rahmenprogramm
bietet zahlreiche Möglichkeiten: Im Public Security Forum in Halle 8 erleben die Besucher digitale Sicherheitstechnologien für den öffentlichen Raum aus den Bereichen Sensorik/IoT, Cyber Security und Überwachung. Verbaut sind die Produkte und Lösungen in vier verschiedenen Gebäudeszenarien (Rathaus, Schule, Krankenhaus, Bibliothek), sie können ausführlich getestet werden. Zielgruppe sind insbesondere kommunale Entscheider und Planer öffentlicher Räume. Vorträge und Diskussionen machen das Public- Security Forum komplett.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
g+h 05/2018
Bilder:
© Abus
© ELMOS Photo-Design
© ELMOS Photo-Design



8 interessante Videos:
  • Unternehmensfilm
  • Genius PLUS - I..
  • Zukunftstrends ..
  • Aquasit - die w..
  • ENYSTAR-Kombini..
  • Sicherheit ist ..
  • Secvest. Die Al..
  • Aktiv geregelte..

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Gegen Rauchvergiftung: Compact Rauchalarm 200i

Gegen Rauchvergiftung: Compact Rauchalarm 200i

Der batteriebetriebene Rauchmelder in kompaktem rechteckigem Design arbeitet nach dem Streulichtprinzip. » weiterlesen
1-2-3 Sicherheit im Haus ist keine Hexerei

1-2-3 Sicherheit im Haus ist keine Hexerei

Mit der neuen Zentrale L108 reagiert ABB auf die Anforderungen der europäischen Normenreihe EN 50131 und das immer stärker werdende Sicherheitsbedürfnis in Privathaushalten. » weiterlesen
Schutzmaßnahmen

Schutzmaßnahmen

Der EIB und die Sicherheitstechnik sind mittlerweile untrennbar miteinander verbunden. Gerade in jüngster Zeit hat es in diesem Bereich zahlreichen Innovationen gegeben. G&H zeigt, welche Möglichkeiten der EIB im Bereich Sicherheitstechnik heute zu bieten hat. » weiterlesen

"Schlüsselmeister"

Die Sicherung von Gebäuden gewinnt immer mehr an Bedeutung. Gerade in Bürohäusern, aber auch zunehmend im privaten Sektor, ist eine effektive Zugangskontrolle oft nur mit erheblichem Aufwand zu realisieren. Die Kernfragen sind zumeist immer gleich: Wie können die Türen so abgesichert werden, daß berechtigten Personen der Zutritt zum Gebäude ermöglicht wird, Fremden aber verwehrt bleibt? Und wie kann eine solche Zugangskontrolle kostengünstig und effektiv realisiert werden? » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

 

ANZEIGE