13. DEZEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Alt raus – neu rein


Lichttechnik

Steinel. Mit der LED-Sensor-Wannenleuchte RS Pro Connect 5100 LED ist eine alte Wannenleuchte im Handumdrehen durch eine energieeffiziente Lichtlösung mit hohem Bedienkomfort ersetzt. Die bestehende Verkabelung sowie vorhandene Bohrlöcher der Altleuchten können für die Neuinstallation genutzt werden.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Die LED-Sensor-Wannenleuchte RS Pro Connect 5100 LED hat ein 30-Watt-LED-Lichtsystem mit einer Lichtstärke von 4.206 Lumen bei 140 Lumen/Watt. Sie liefert funktionales Licht in einer neutralweißen Lichtfarbe von 4.000 Kelvin. Das LED-Lichtsystem erreicht eine Lebensdauer von 60.000 Stunden und muss damit praktisch nicht mehr gewechselt werden. So werden nicht nur die Energiekosten, sondern auch die Wartungskosten gesenkt.

Ein 5,8-GHz-Hochfrequenz-Sensor ist unsichtbar in die Leuchte integriert. Mit einem 360-Grad-Rundum-Blick nimmt er jede Bewegung in einem Durchmesser von einem bis zwölf Metern wahr - unabhängig von der Gehrichtung und Umgebungstemperatur. Der Sensor schaltet das Licht nur dann automatisch ein, wenn es tatsächlich benötigt wird. 

Die komfortable Nachbarfunktion sorgt für ein vorauslaufendes Licht und damit für eine erhöhte Sicherheit auf großen Flächen, wenn mehrere Leuchten miteinander verbunden sind. Dank des Präsenzmodus wird zudem ein ungewolltes Ausschalten der Leuchte verhindert. Für das Hauptlicht kann, je nach Bedarf, ein Helligkeitswert zwischen 50 und 100 Prozent eingestellt werden. Wenn der Sensor keine Bewegung erfasst, sorgt ein einstellbares optionales Grundlicht zwischen 10 und 50 Prozent für eine gedimmte Ausleuchtung der gewünschten Bereiche.

Smart bedient, clever vernetzt

Die RS Pro Connect 5100 LED lässt sich mittels App einfach und bequem konfigurieren und bedienen. Für die Beleuchtung größerer Flächen können mehrere Leuchten miteinander vernetzt werden. Die Verbindung der einzelnen Leuchten erfolgt über Bluetooth. Die Einstellungen für vernetzte Gruppen sind einfach. 

Ein Gruppenmaster wird anhand der gewünschten Funktionen konfiguriert. Die restlichen Gruppenmitglieder bekommen nur ihre Gruppenadressen zugewiesen und gegebenenfalls ihre Reichweite eingestellt. Detektierte Bewegungen werden an den Master gemeldet. Um die Investitionskosten zu minimieren, ist die RS Pro Connect 5100 LED auch als Slave-Version ohne Sensor erhältlich.


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Ausgabe:
g+h 07/2018
Unternehmen:
Bilder:
© STEINEL PROFESSIONAL
© STEINEL PROFESSIONAL
2 Unternehmens-Videos:
  • Presence Contro..
  • Smart Remote: E..

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Neue Maßstäbe in der Lichtleistung

Neue Maßstäbe in der Lichtleistung

Aquaforce hat sich bereits in der Vergangenheit einen Namen unter den Staub- und Feuchtigkeitsresistenten Leuchten gemacht. Die IP66-Leuchte Aquaforce Pro bietet zahlreiche Verbesserungen gegenüber ihrem Vorgänger Aquaforce II. » weiterlesen
Lichtszenen einfach auf Tastendruck

Lichtszenen einfach auf Tastendruck

Das ab Werk vorkalibrierte Tunable-White-System DLE G2 PRE hat einen einstellbaren Farbtemperaturbereich von 2.700 bis 6.500 K und deckt damit den gesamten Weißbereich, von warmweißem bis zu kaltweißem Licht, ab. » weiterlesen
50 & 25: Esylux feiert Doppeljubiläum

50 & 25: Esylux feiert Doppeljubiläum

Gründer Peter Kremser blickt zu diesem Zeitpunkt auf ein halbes Jahrhundert erfolgreiches Unternehmertum zurück. Zeitliche Koinzidenz: Die vor 25 Jahren von Kremser gegründete Marke Esylux zählt seitdem zum festen Bestandteil des innovativen deutschen Mittelstands und sorgt mit ihren intelligenten Automations- und Lichtlösungen für mehr Lebensqualität und Energieeffizienz. » weiterlesen
Kompakte Effizienz- und Komfort-Booster

Kompakte Effizienz- und Komfort-Booster

Die kompakten Schaltsensoren smart Switch HF 5DP f und HF 5DP S f haben einen weiten Erfassungsbereich und brauchen als Einbaugeräte nur wenig Platz in der Leuchte. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv



Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben